Skip to content

Michel Reinboth im Jazzthing-Interview

Michael Reinboth
Vor gut vier Wochen war hier im Numblog vom Jubiläum auf Compost Records zu lesen. Nun hat die Zeitschrift Jazzthing (Ausgabe 58) in der Reihe Produktivkräfte der Musikwelt den Mitbegründer von Compost, DJ und ehemaligen Musikjournalisten Michael Reinboth interviewt.

Er erzählt von seinen ersten Erfahrungen als DJ in Hannover (!), über den Niedergang von Labels wie Talkin' Loud und MoWax, die eigene Arbeit bei Compost, die Beziehung von Jazz und Clubmusik und auch von den ersten Compost-Klingeltönen (*schauder*). Vor allem finde ich interessant, was er zum Verhältnis von kleinen Labels zu den Majors zu sagen hat. Lesen könnt Ihr das komplette Interview hier bei jazzthing.de.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck