Skip to content

Bonobo im Boilerroom

Black Sands Remixed

Letzte Woche war Bonobo im Boiler Room, und wer da nicht live zugehört und -gesehen hat, der kann sein gut dreiviertelstündiges Set jetzt auch im Nachhinein genießen. Anlass des Auftritts war übrigens das Release seiner Black Sands Remixed auf Ninja Tune. Unten gibt es auch noch einen kleinen Minimix dazu, das Video zum Machinedrum Remix von Eyesdown ist leider geofucked. [via testspiel.de]

Ach, und wo ich es gerade von Ninja Tune habe: Am 10. März kommt FaltyDL ins Robert Johnson nach Offenbach. Kann man sich ja schon mal vormerken.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck