Skip to content

Gilles Petersons Lost Tapes

Gilles archiviert offensichtlich seit einiger Zeit sein "Lebenswerk". Zuletzt hatte er Joachim Prügl, besser bekannt als Swede:Art mit der Digitalisierung seiner umfangreichen Vinyl-Sammlung beauftragt. Dieser hatte dabei wohl jede Menge Spaß, wie das folgende Video zeigt (und wem hätte das keinen Spaß gemacht??):

Nun sucht Gilles nach Aufnahmen früherer Radiosendungen auf BBC Radio One und anderen Andenken:

Hello everyone, It's time to dig deep... the search is on. I’m on the hunt for recordings of my shows and sessions and would like YOUR help! Feel free to send your pictures, stories, memorabilia etc. I’m compiling an archive of all of my work, and I’m sure some of you have some weird and wonderful stuff from over the years that you could contribute to this new venture. I’m looking for digital files mostly, but if you have something extra special it would be great to hear from you, so hit me up with all you have. Thanks GP.

Knapp 15 Stunden an legendärem Material mit Four Tet, Mos Def, Gang Starr, Björk, DJ Shadow, Madlib, Jill Scott, The Roots, Amp Fiddler, Q-Tip und vielen mehr sind bereits zusammengekommen und können in diesem Soundcloud-Set angehört werden [via testspiel.de]:

Ich ärgere mich maßlos darüber, bei einer Aufräumaktion vor nicht allzu langer Zeit diverse Kassetten mit Radiomitschnitten alter Worldwide-Sendungen entsorgt zu haben, die mir damals ein Kumpel aus England regelmäßig zugeschickt hat. Ich dachte halt, da ich eh kein Tape-Deck mehr habe, werde ich die auch nie wieder hören. Und den Aufwand, das alles vorher noch auf welche Weise auch immer zu digitalisieren, wollte ich mir auch nicht antun. Aber vielleicht habe ich Glück, und es finden sich noch ein paar Tapes: Einige Kartons warten noch darauf, ausgemistet zu werden ;-)

Wo wir gerade dabei sind. Einen Mitschnitt suche ich schon seit langem, das Tape besaß ich auch mal, aber das ist schon seit Jahren verschollen. Die Aufnahme muss ca. 2000 in einer von Gilles' Sendungen gelaufen sein, das Internet spuckt nicht viel mehr dazu aus als diese Meldung im Billboard-Magazin vom 15. Januar 2000:

The Nigerian King of Afrobeat, Femi Kuti, and hist 15-piece band will be joined by the U.K.-based "breakbeat string sextet" Instrumental for two concerts Jan. 21-22 in Lagos. The event, which is being funded by the government-backed British Council's performing arts section, will be recorded by Talkin' Loud label boss Gilles Peterson and broadcast on BBC Radio 1's "Lamacq Live" show Feb. 21.

Das war eine großartige Afrobeat-Show damals, und ich hörte die Aufnahme monatelang immer wieder im Autoradio. Leider ist meine Kassette, wie gesagt, verschollen, und ich würde mich tierisch darüber freuen, sollte mir jemand diese Aufnahme zuspielen könnnen. Oder schickt sie direkt an Gilles' Soundcloud DropBox oder per E-Mail an losttapeconnection@gmail.com für sein Archiv!

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck