Skip to content

10 Jahre Audioscrobbling

Ist es über die Weihnachtstage einfach im allgemeinen Trubel untergegangen, oder habe ich es nur übersehen? Vor zehn Jahren entwickelte Richard Jones an der Uni Southampton den Dienst Audioscrobbler, der Benutzern erlaubte, die von ihnen gehörte Musik mitzuprotokollieren. Ein der frühen Erfolgsgeschichten von offenen APIs übrigens. 2005 wurde Audioscrobbler mit last.fm verschmolzen, später kaufte CBS den Dienst, der immer wieder behutsam erweitert und renoviert wurde.

Als Rückblick auf diese zehnjährige Erfolgsgeschichte veröffentlichte last.fm vor kurzem die interaktive Zeitleiste 10 Years of Scrobbling und jede Menge 10-Jahres-Charts. Grauenhafterweise ist Coldplay die Band mit den meisten Hörern gewesen, aber zum Glück wurden Radiohead deutlich öfter gescrobbelt (nur eben von weniger Nutzern).

Es ist sehr unterhaltsam, sich durch die verschiedenen Listen zu klicken, nach Ländern oder Tags zu filtern, oder über die Timeline die letzten Jahre Revue passieren zu lassen. Mit Sicherheit sind euch viele der dort gelisteten Events noch in mehr oder weniger guter Erinnerung geblieben. Schaut euch die Seite in einer ruhigen Stunde einfach mal an.

(So eine Zeitleiste, nur zu einem anderen Thema, habe ich ja auch schon einmal gebaut.)

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck