Skip to content

Mit Tagtool bunte Trips an die Wand beamen

Promo-Bild Tagtool

Ich möchte euch heute ein sehr cooles Tool zum Malen, Animieren und VJen vorstellen: Tagtool. Die App ist gerade komplett neu fürs iPad überarbeitet worden und wird ab dem 19. Dezember im App Store erhältlich sein. Ich stelle ja nur sehr selten Apps vor, die es nur für Apple-Geräte gibt, aber hier muss ich eine Ausnahme machen.

Tagtool habe ich vor ein paar Wochen zum ersten Mal live im Einsatz gesehen und war sofort davon begeistert. Ein Beamer warf Animationen an die Wand, die von zwei iPads gleichzeitig und live erstellt wurden. Dabei ist die Bedienung intuitiv und einfach gehalten. Mit etwas Übung sind aber durchaus komplexere Animationen möglich.

Im Prinzip funktioniert es so: Mit den Fingern werden bunte Linien oder Flächen, Figuren oder Gesichter, Worte oder Symbole auf die virtuelle Leinwand gemalt. Diese Objekte können mit einer Geste in Bewegung gesetzt werden und "schwingen" dann in einem Loop hin und her. Das animierte Bild, das so entsteht, wandert über den Beamer an die Wand und kann immer weiter live bearbeitet werden. Neue Dinge entstehen, alte verblassen, und über den Abend entspinnt sich eine komplexe, bunte, trippige Geschichte.

Besser als jede Beschreibung kann vielleicht ein Video veranschaulichen, was mit Tagtool möglich ist, also bitte:

A New Universe of Animated Art: Tagtool for iPad from Tagtool on Vimeo.

Die Leute von OMAI, die Tagtool erfunden haben, haben schon einige Preise dafür eingeheimst und bestimmt schon viele Parties damit verschönert. Ich würde das Tool auch unheimlich gern selbst benutzen, aber ich muss wohl darauf hoffen, dass irgendwann eine Android-Version programmiert wird. Wenn ihr aber ein iPad besitzt, solltet ihr Tagtool unbedingt einmal ausprobieren!

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck