Skip to content

Cheesy

Richard Cheese

Beswingte Coverversionen, um das Thema des letzten Postings noch einmal aufzunehmen, sind momentan offensichtlich sehr erfolgreich. Nach Nouvelle Vague, Bossa N' Stones und Paul Ankas fulminantem Comeback "Rock Swings" gibt es da auch noch einen unbeirrbaren Amerikaner namens Richard Cheese. Der ist in Nordamerika vermutlich deutlich bekannter als hier, zum einen aufgrund einer eigenen Show bei MTV, zum anderen aber, weil er mit Vorliebe Songs in Barjazz-Versionen covert, deren Texte mit dem Qualitätssiegel explicit lyrics versehen sind. Auf der Page von Richard Cheese and Lounge Against The Machine kann man da mal reinhören, bei Raus Aus Der Prostitution Empfehlungen und mehr über die Qualitäten des Künstlers lesen lesen.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck