Skip to content

thelastbeat erfindet sich neu!

thelastbeat ist ein Blog, das ich schon eine gefühlte Ewigkeit verfolge und das in der Tat ein paar Wochen älter ist als das NUMBlog. Wobei, so ganz stimmt der erste Satz nicht mehr, denn thelastbeat hat sich relauncht und dabei neu erfunden. thelastbeat will nicht mehr nur einfach ein Weblog sein, sondern magaziniger werden. Sprich: Mehr Reviews, Interviews, Künstler- und Labelvorstellungen, kurz professionellerer Content. Und das ist auch gut so. Weblogs sind mittlerweile eine etablierte Größe, auch wenn sie hierzulande von der Masse noch immer nicht adäquat wahr- und ernstgenommen werden. Gut möglich, dass das auch an den Blogs selbst liegt, die allzuoft inhaltlich und strukturell nicht stringent genug daherkommen (wollen). Natürlich darf jeder mit seinem Blog machen, was er will, darf sich dann aber auch nicht über (ausbleibende) Reaktionen beschweren.

Welcher Weg der richtige ist, muss zwischen Bloggern, Lesern, und - in diesem Fall - Musikern und Labels erst noch verhandelt und herausgefunden werden. Aber thelastbeat 3.0 mit seinem klaren Design, der übersichtlichen Struktur, der verdoppelten Mannschaft (neben Gründer Eikman bloggt dort nun auch Coicoi), dem Beatcast mit aktueller Musik und neuen, spannenden Inhalten macht definitiv einen Schritt in die richtige Richtung. Ich wünsche thelastbeat jedenfalls weiter zunehmenden Erfolg, wachsende Berühmtheit und überhaupt mindestens die Weltherrschaft. Oh, und die Tagline "sympathy for disruption" ist ja wohl genial!

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck