Skip to content

Aaron Jerome - Time To Rearrange

Ich muss diese Platte täglich mindestens einmal hören: Time To Rearrange (BBE). Momentan geht es einfach nicht anders, fast jeder Song auf Aaron Jeromes Debutalbum ist auf seine Weise ein kleiner Glücksbringer für mich. Die richtige attitude scheint durch jedes der Arrangements durch; egal ob sie eher jazzig, soulig oder als Club-Banger daherkommen; egal, ob ihnen Simphiwe Dana, Kathrin deBoer, Bajka oder Yungun ihre Stimme leihen. Anspieltipps rauszusuchen ist aufgrund der großen Klasse aller Tracks schwierig, dennoch: Late Night Mission, Kwa Kungasa, Angel Lady oder Reel Time geben die vielen Facetten des Albums ganz gut wieder.

Hinweis für diejenigen, die sich für Microformats interessieren: Dieser Beitrag ist mit u.a. hAudio 0.9 versehen, das gerade verabschiedet wurde. Nur mal so zum Testen.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

New Urban Music Blog am : Jahreschartstöckchen

Vorschau anzeigen
Ok ok, nachdem die Kommentare des letzten Eintrags hier schon ausgiebig zum Top 5-Droppen genutzt wurden, bewirft mich die KonFerenz nun mit einem RückSchau-Stöckchen, so dass ich mir jetzt doch Gedanken machen muss, wie meine nicht automatisch erstellten

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

David am :

* Potztausend! Ich bin auch in den letzten Tagen drauf gestoßen und du hast völlig recht, verdammt. Eine tolle Platte, mit José James bisher das Highlight des Jahres... und endlich wieder etwas neues von Bajka :-)

Matthias Gutjahr am :

* Stimmt, der Song "Way of Life" mit Bajka ist mir beim Hören direkt aufgefallen. Die Stimme ist unverkennbar, wenn man sie kennt ;O)

David am :

* vlt. mal ein kleines Update: Nach einer Woche bin ich immernoch so begeistert wie zu Beginn. Allerdings ist Reel Time Ft. Voice für mich persönlich der Skip-Track schlechthin...

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck