Skip to content

eMusic-Abo gecancelt

Im Herbst 2006 hatte ich mich bei eMusic angemeldet und konnte seither für monatlich knapp 17 Euro 65 Tracks in guter MP3-Qualität herunterladen. Neben dem beinahe unschlagbar günstigen Angebot - die meisten anderen Shops verlang(t)en das Vierfache - überzeugte mich damals die Auswahl interessanter Labels, die sonst so gut wie nirgends auf einer einzigen Plattform versammelt waren. Damit ist nun (vorerst) Schluss.

Im Bereich des Online-Musikshoppings hat sich seitdem nämlich einiges getan. Das neue Napster ist definitv eine Überlegung wert, last.fm bietet ganze Alben der Majors mehr oder weniger kostenlos an, und die kleinen, feinen unabhängigen Labels konzentrieren sich zunehmend auf andere, spezialisiertere Vertriebskanäle von ithinkmusic über Beatport und Bleep bis zu Dancetracks Digital und Clickgroove. Das macht sich bei eMusic insofern bemerkbar, als dass viele Labels zwar immer noch dann und wann einen Release einstellen, aber bei weitem nicht alles und oft erst Wochen oder Monate nach dem eigentlichen Release-Date. Da war die Versuchung häufig zu groß, woanders shoppen zu gehen.

Was eMusic nach wie vor interessant macht, ist zum einen der sehr umfangreiche Backkatalog in Sachen Jazz. Außerdem werden seit einiger Zeit englischsprachige Audiobooks angeboten, was vermutlich auf Kosten der Musik ging, aber für die eine oder den anderen sicher ganz praktisch ist (auch wenn die Preise dort nicht so günstig sind wie bei der Musik). Zusätzlich gibt es noch viele redaktionelle Zusatzinformationen, aber die brauche ich eigentlich überhaupt nicht. Von daher ist die Kündigung für mich der einzig logische Schritt. Jetzt gilt es erstmal, die anderen Angebote zu sondieren. Wo kauft ihr denn momentan ein bzw. mit welchem Dienst habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Carsten Pötter am :

* Momentan kaufe ich eigentlich fast keine Musik mehr online, aber wenn dann bei Bleep. Finde ich einfach gut gemacht, oft (mittlerweile immer?) 320kbps Qualität, unkomplizierte Abrechnung und alle Tracks zusammen als einfaches Zip Archiv.

dennis am :

* bin mit dem itunes store sehr zufrieden.

Matthias Gutjahr am :

* Ok, das hätte ich dazusagen sollen: iTunes kommt mir nicht ins Haus ;O) Das läuft außerdem nicht unter Linux, hat bei mir also schon per default verloren.

Gabriel am :

* Wenn's um MP3s/WAV geht kaufe ich wenn möglich bei <a href="http://www.soulseduction.com">Soulseduction</a>. Das vor allem aus alter Solidarität und weil ich mir wünsche, dass die sich zu einem gutem MP3-Shop entwickeln können. Da es dort aber vieles (noch) nicht gibt ist oft der <a href="http://www.junodownload.com">digitale Bruder</a> von <a href="http://www.juno.co.uk">Juno</a> die nächste Anlaufstelle. Regelmäßig durchstöber ich dann noch <a href="http://www.clickgroove.com">Clickgroove</a>.

Matthias Gutjahr am :

* Ah, sorry, die Links werden bei mir nicht angezeigt. Ich lass das jetzt einfach mal so stehen. Bei Juno hab ich bislang nur mal Vinyl bestellt. Das Problem mit allen britischen Shops ist halt der miese Umrechnungskurs, da fährt man mit US-Angeboten momentan deutlich günstiger.

Gabriel am :

* Ja, Pfund sind derzeit ganz schön teuer. Was für gute US-Digital-Shops gibt's denn?

Matthias Gutjahr am :

* Gute Frage, ich glaube, Dancetracks Digital ist US-amerikanisch. Dort gibt es Alben für 10 US-Dollar, das sind momentan weniger als sieben Euro. Ich hab da vor zwei Jahren mal was gekauft, damals wurde aber noch eine Kreditkartengebühr draufgeschlagen, was ich dann doch wieder unschön fand.

David am :

* Nachdem ich mich jetzt zwar ganz ganz langsam aber relativ sicher damit anfreunde, für Musik, die ich nicht den Händen halten kann, Geld hinzulegen: Haben deine Recherchen zu irgendwelchen Ergebnissen geführt? Prinzipiell finde ich Napster auch interessant, aber: "Napster is currently only compatible with Windows Vista/XP/2000."

Goedde-Menke am :

* Hallo, habe kein Abo abgeschlossen (lediglich kostenloser Test) und bekomme jetzt eine Abuchung über meine Kreditkarte. Haben Sie die eine emailadresse von emusic NY für mich? Schöne Grüsse Ihr Goedde-Menke

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck