Skip to content

last.fm Best Of 2008

Jetzt ist die Zeit der Jahresrückblicke, heute Abend können wir in der Jahresrückblicks-Konferenzschaltung zwischen ZDF und RTL hin- und herzappen, und ist eigentlich der neue Google Zeitgeist schon da (Antwort: nein, noch nicht)? Bei last.fm wollte man noch schneller sein und hat jetzt ein Best Of 2008 der Künstler, Alben und Tracks anhand der scrobbles aller Benutzer veröffentlicht. Berücksichtigt wurde dabei nur Musik, die auch 2008 erschienen ist.

Allzu groß ist die Schnittmenge mit meinen Favorites nun wirklich nicht, außer Santogold besitze ich nichts von der Musik, die laut last.fm den 2008er-Mainstream-Jahrgang ausmacht. Ist vielleicht auch ganz gut so, wenn ich mir ansehe, dass Coldplay bei den Songs ganz schön abgeräumt hat - eine Band, bei der ich jedes Mal im Stehen einschlafe, wenn ich sie höre.

Aber ich kann mir ja in meinem persönlichen Charts-Bereich bei last.fm eigene Jahrescharts ausgeben lassen, und die lesen sich bei den Top 5-Alben so:

last.fm zeigt auch zusätzliche Statistiken an

  1. Rising Down - The Roots
  2. Carried To Dust - Calexico
  3. Of All The Things - Jazzanova
  4. Time To Rearrange - Aaron Jerome
  5. The Renaissance - Q-Tip

und bei den einzelnen Tracks so:

  1. Birthday Girl - The Roots
  2. Rej - Christian Prommer's Drumlesson
  3. Family Tree - TV On The Radio
  4. Hit Me With Medication - Kissey Asplund
  5. Dancing Girl - Aaron Jerome feat. Mozez

Wie gesagt, es sind nur die Scrobblecharts, alles andere fließt da nicht mit ein. Aber, mal ehrlich, ist es nicht sowieso noch ein wenig zu früh für einen Jahresrückblick?

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

David am :

* Oha, mit den Roots und Jazzanova hast du tatsächlich die beiden Platten in den Top5, die für mich persönlich die größten Enttäuschungen des Jahres sind ... Meine eigentliche Top5 bislang: José James – The Dreamer Roots Manuva – Slime & Reason Mr. Scruff – Ninja Tuna The Knux – Remind Me In 3 Days ... Daedelus – Love To Make Music To last.fm-Top5: Galactic – From the Corner To the Block Mr. Scruff – Ninja Tuna Aaron Jerome – Time To Rearrange People Under the Stairs – Fun DMC Bluba Lu – World Melancholy

Matthias Gutjahr am :

* Ich glaube, die Jazzanova spaltet die Fans ziemlich, mir gefällt sie aber und ich würde sie wahrscheinlich auch in meine Jahres-Top-5 wählen. Dafür gefällt mir die Roots Manuva überhaupt nicht besonders. Aber ansonsten sind wir uns doch schon ziemlich einig ;-) Wer ist denn The Knux? Muss ich gleich mal checken, hab ich noch nie von gehört.

David am :

* Mächtig gutes Debütalbum, die Scheibe von The Knux, wie ich finde. Besonders "Cappuccino" hats mir so richtig angetan.

Frank Kraushaar am :

* sp tops 2008 kaidi tatham - in search of hope 2000black - a next set a rockers ig culture - zen badism jazzanova - off all the things illa j - yancey boys eric lau - new territories clyde - hyper reality jackson conti - sunjinho

Matthias Gutjahr am :

* Yoyoyo, auf die Kaidi freue ich mich auch schon tierisch!!! Hab bisher aber kaum was davon gehört. Jackson Conti finde ich auch ganz groß. Exzellente Auswahl! War doch gar nicht so schlecht, dieses 2008 ;-)

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck