Skip to content

Dr. Lloyd Miller - Gol e Gandom

Hätte ich (vor)gestern den Jazzer und Musik-Ethnologen Lloyd Miller bereits gekannt, hätte ich dieses Video als Geburtstagsgruß an die Blogrebellen geschickt. Leider bin ich vorhin ist auf eine Rezension der Miller-Retrospektive Oriental Jazz (Jazzman Records) in der aktuellen Shook gestoßen. Glücklicherweise kann ich mir das Album bei Spotify anhören, und das mit weiter wachsender Begeisterung.

Das obige Video zeigt einen Mitschnitt aus einem Auftritt im iranischen Fernsehen, vermutlich in den 1970er Jahren. Miller hatte unter dem Namen "Kurosh Ali Khan" im iranischen TV sogar eine eigene Jazz-Sendung. Heute hat er auch eine MySpace-Seite. Was für eine Entdeckung!

Permalink | Leave a comment  »

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

KonFerenz am :

* Das ist ja wirklich grandios! Danke für die Entdeckung und die Verlautbarung. Mir war nicht bekannt, dass die Vermischung von persischer Musik mit Jazz schon so früh zelebriert wurde.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck