Skip to content

Musik gegen AIDS und für Wahlen

Wohnt Musik die Kraft inne, die Welt zu verbessern? Kann sie zum Erfolg sozialpolitischer Projekte beizutragen, sich als Ohrwurm in den Gehörgängen der Menschen festzusetzen und von dort aus ihre Aufmerksamkeit auf essentielle und existenzielle Themen lenken? Die Sprache der Musik versteht grundsätzlich jede und jeder auf Anhieb, und die zu transportierende Message wird, so ist die Hoffnung, spätestens beim zweiten Hören erfasst. Zwei sehr unterschiedliche Projekte wollen momentan den Beweis antreten, dass es funktioniert, dass Musik die Menschen auch inhaltlich erreicht. Menschen, die ansonsten nur schwer erreicht angesprochen können.

Safe & Sound - Music For Future ist ein kreatives Konzept zur Bekämpfung von AIDS in dem kleinen mittelamerikanischen Land Belize. Es wurde von der Projektgruppe des HIV-Projekt Belize e.V. ins Leben gerufen mit dem Ziel, durch Musik auf die Risiken der Ansteckung und auf die Gefahren der Immunschwächekrankheit zu informieren. Die Kraft der Musik in Belize verdeutlichen Leben und Werk des vor zwei Jahren verstorbenen belizischen Musikers Andy Palacio, der die Musik der Garifuna, einer Volksgruppe in Belize, vor dem Vergessen bewahrte, ihr neues Leben einhauchte und so zu einem international sehr erfolgreichen Musiker wurde. Vor diesem Hintergrund wurde für Safe & Sound ein Songcontest ins Leben gerufen, dessen ausgewählte Beiträge sich nun auf einem Sampler wiederfinden, der nicht nur kostenlos runterladbar ist (CC-Lizenz), sondern auch und vor allem vor Ort in Belize unters Volk gebracht wird. Vom steinigen Weg, diesen Sampler von der Idee bis zum fertigen Silberling zu realisieren, erzählt mogreens drüben in seinem Blog. Lesens- und hörenswert. Ich wünsche den Jungs bei ihrem Hilfsprojekt alles Gute! Spenden sind dem Verein jederzeit willkommen.

Das zweite Projekt, das ich an dieser Stelle vorstellen möchte, hat (nicht nur finanziell) einen ganz anderen Background. Media in Cooperation and Transition (MICT) realisiert unterschiedliche Projekte im Nahen Osten und in Nordafrika, die gezielt Medienschaffende ansprechen und auf diese Weise ihren Beitrag zur Stabilität der Krisenregionen leisten wollen. In zehn Tagen finden im Sudan die ersten demokratischen Wahlen seit fast einem Vierteljahrhundert statt. Die Bevölkerung muss sich nach so langer Zeit erst wieder ans Wählen gewöhnen. Eben diesen zivilgesellschaftlichen Prozess will MICT - wie viele andere Organisationen auch - unterstützen. Unter dem Motto Sudan Votes, Music Hopes wurde mit Unterstützung des Auswärtigen Amts unter anderem eine Webseite realisiert, auf der Songs, ausgewählt von Max Herre, von zwölf bekannten sudanesischen Künstlern zum Anhören und zum Download bereitgestellt werden. Die Musiker setzen sich auf ihre Weise mit den bevorstehenden Wahlen auseinander und motivieren ihre Landsleute, wählen zu gehen. Dies geschieht mittels eigens angefertigter Kassetten, die im Land verteilt werden. Die Maschine zur Herstellung der Tapes müsst ihr unbedingt in diesem Flickr-Set bewundern! Spenden sind auch hier gern gesehen und werden unter den beteiligten Musikern aufgeteilt - schließlich helfen hier keine GEMA und keine Musikkonzerne.

Ganz gleich, wie die Wahlen im Sudan ausgehen, wichtig ist, dass die Menschen dort überhaupt eine Wahl haben. Vermutlich werden vorerst die alten Eliten an der Macht bleiben. Nebenbei gibt es auch noch die Konflikte in Darfur und im Südsudan. An Problem herrscht also auch nach den Wahlen kein Mangel, aber die Wahlen sind eben ein erster Schritt zur möglichen Lösung der Krisen. Ebenso ist es in Belize wichtig, die jungen Menschen aufzuklären, damit sie die Zukunft ihres Landes gestalten können. Musik hat die Power, diese Entwicklungen positiv zu beeinflussen, davon bin ich überzeugt. Und wenn sie noch dazu äußerst hörbar ist, dann haben sogar wir reizüberfluteten, wohlstandsgesättigten Internetbürger was davon!

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

mogreens am : mogreens via Twitter

Vorschau anzeigen
@numblog schreibt die besten blogeinträge http://bit.ly/92Djcl #safeandsound #keinscherz

withoutfield am : withoutfield via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @mogreens: @numblog schreibt die besten blogeinträge http://bit.ly/92Djcl #safeandsound #keinscherz

musikpirat am : musikpirat via Twitter

Vorschau anzeigen
@das_kfmw war schon seit ein paar tagen in der pipeline, ihr wart schneller. bei @numblog gibt es auch schon was: http://is.gd/bRgPU

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck