Skip to content

Blumentopf WM-Raportage Australien

Das war mal wieder ein WM-Start der deutschen Nationalmannschaft ganz nach meinem Geschmack. Zugegeben, Australien war kein ernstzunehmender Gegner, aber auch gegen die Socceroos muss man erstmal vier Kisten machen. Dieses Resultat sticht jedenfalls aus den restlichen Ergebnissen heraus, und das ist gut fürs Selbstvertrauen. Blumentopf sehen das ähnlich.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

ichmagmusik am : ichmagmusik via Twitter

Vorschau anzeigen
Blumentopf WM-Raportage Australien: Das war mal wieder ein WM-Start der deutschen Nationalmannschaft ganz nach mei... http://bit.ly/9ICSGg

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Clarissa am :

* ich finds sau respektlos, von nichternstzunehmenden Gegnern zu reden. sogar jogi löw hat sich gegen diese äußerungen ausgesprochen. auch gegen "nichternstzunehmenden Gegner" ist man es schuldig, respektvoll und ordentlich zu spielen, was die deutsche 11 ja vorgestern auch getan hat. und da der topf jetzt seit einigen jahren so einen kommerziellen senf macht, find ich total erbärmlich! kein wunder das berlin über uns münchern lacht...

Matthias Gutjahr am :

* @Clarissa: Natürlich muss man jeden Gegner vor dem Spiel ernst nehmen. Aber im Nachhinein waren die Australier nicht so stark, wie manche befürchtet haben. So wäre das wohl besser ausgedrückt. Und was Blumentopf angeht: Irgendwie müssen die ihre Rechnungen ja auch bezahlen, und ich finde, sie machen ihre Sache in ihren WM-RAPortagen sensationell gut. Außerdem: Was hat Berlin denn Gleichwertiges zu bieten? Und kommt mir jetzt bitte nicht mit Bullshido ;-)

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck