Skip to content

Netlabel-Interview: spontanMusik

spontanMusikHeute ist für mich ein ausgesprochener Netlabel-Tag, ich höre seit Stunden neue Releases durch und klicke mich durch die einschlägigen Seiten. Auf netlabels.de hat mo. eine neue Serie mit kurzen Interviews gestartet, in denen Netlabel-Macher ein bisschen über sich erzählen. Den Anfang macht ausgerechnet spontanMusik aus Mainz, das Netlabel von Keinzweiter und ed.arcade, und muss deshalb auch an dieser Stelle gewürdigt werden. Wie wohl für die meisten Netlabels gilt auch für die Macher hinter spontanMusik:

Jedes Release, jedes Event, jede Performance [ist] ein Ereignis und ein Gewinn für sich, für das sich das alles gelohnt hat.

Die Netlabel-Szene wird immer größer, deshalb ist es sicher richtig, einzelne, herausragende Labels zu featuren. Die knappe Form des Interviews ist schon ok so, mehr Text liest ja sowieso keiner, und außerdem gibt's dazu ja noch eine feine Playlist, die ihr hier in einem neuen Player-Fenster starten könnt. Die läuft jetzt schon eine ganze Weile bei mir im Hintergrund, kommt sehr entspannt - nicht im Sinne von chillig, sondern im Sinne von gekonnt microfunkig!

Bald gibt es an dieser Stelle noch mehr Netlabel-Content, z.B. über den Free! Music! Contest und die Party dazu. Ich glaube, ich muss auch bald mal wieder eine Netaudio-Selection bei Mixcloud hochladen, die letzte ist fast ein halbes Jahr alt. Genug Material habe ich heute jedenfalls gefunden.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Keinzweiter, der Typ im Büro neben dir am :

* Sosooooo, die Welt ist also so klein, dass man sich Montags zwischen 10 und 16 Ihr so hin und wieder mal zu Gesicht bekommt. Unglaublich, aber wahr, hahaha*

Matthias Gutjahr am :

* Hehe, ja, hat auch eine Weile gedauert, bis ich das kapiert hab. Musste ich deshalb gleich mal bloggen .. CU monday!

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck