Skip to content

Breitband kuratiert beim Free Music Archive

Redakteure der Netzmusik-Sendung Breitband beim Deutschlandradio Kultur stellen ab sofort Sampler mit ausgewählter Musik aus dem Free Music Archive zusammen. Über achtzig so genannte Kuratoren, darunter das Phlow Magazine, blocSonic und die Netlabels Error Broadcast und Headphonica, wählen aus der stetig wachsenden Bibliothek freier Musik regelmäßig herausragende Titel aus. Jetzt eben auch Breitband:

Auf "Best Of Breitband Vol. 1" sind zwölf Creative Commons- bzw. Public Domain-Tracks gefeatured. Entstanden ist ein eklektischer Mix aus Ambient, Electronica, World Beats, Indiefolk und klassischen Aufnahmen von Vivaldi- und Schumann-Werken. Unbedingt anhören, runterladen und weitersagen. Es lohnt sich auch, eine Weile im Archiv zu stöbern, dort gibt es wirklich abgefahrene Musik zu entdecken.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck