Skip to content

Anthony Drawn

Coverausschnitt

Schon vor vier Wochen wollte ich über [Anthony Drawn](http://soundcloud.com/anthony-drawn Anthony Drawn auf Soundcloud) schreiben, einen Produzenten aus der Nachbarstadt Mainz, der gerade sein "physikalisches" Debut [A Beautiful Fragile Balance](http://soundcloud.com/anthony-drawn Download auf Bandcamp) auf dem kleinen, feinen Sichtexot-Label herausgebracht hat. Jetzt bin ich gerade wieder darauf aufmerksam geworden.

Denn vor kurzem ist im Dead Magazine ein ausführliches Interview mit Anthony Drawn erschienen. Er spricht über die Features mit Teknical Development von Obba Supa und Joshua Keyes, und er spricht natürlich auch über seine Musik. Ihm ist

die Atmosphäre sehr wichtig, eine melancholisch angehauchte Stimmung, die sich durch das ganz Album zieht. Ich fange eigentlich immer mit Klangflächen oder Harmonien an. Synthies rumspielen oder mal ein Vocalsample… Drums kommen fast immer am Ende.

Wer atmosphärische Synths und bassgetriebene Beats mag (und wer tut das nicht), sollte sich die Platte zumindest mal anhören. Danke an Progolog.de für den Tipp!

Musikalischer Linkdump 1.2012

Spiritual Jazz Vol. 2 Europe

Ich habe gerade viel zu viele Browser-Tabs offen mit Musik, die mir am Herzen liegt. Damit ich diese Tabs schließen kann, werfe ich deren Inhalte ohne großartige weitere Kommentare einfach hier hinein.

Jazzman Records führen ihre "Spiritual Jazz"-Reihe mit einem zweiten Teil weiter, der den Fokus auf Europa legt. Pflicht!

Demnächst kommt auch das neue Album von Esperanza Spalding, "Radio Music Society":

Seit kurzem bereits erhältlich ist das Album "One" von The Soul Session:

Ein neuer Track, "Spacebeats Supreme", von Emanative für einen Euro und zwanzig Cent.

"Folded" von den Part-Time Heroes bringt drei neue Stücke plus drei Remixe. Mit dabei Colonel Red und Sarah Scott.

Checkt bitte auch das Album "A Beautiful Fragile Balance" des Mainzer Produzenten Anthony Drawn auf dem Label Sichtexot.

tweetbackcheck