Skip to content

KonFerenz: InTakt

Das neue Album der Blogger-, Twitter- und auch real life-Freunde von der KonFerenz, InTakt, steht, wie man so schön sagt, in den Startlöchern und knüpft qualitativ nahtlos an den Vorgänger KonTakt an - wenn es nicht sogar noch einen draufsetzt. Ich durfte die Entwicklung des Werks dankenswerterweise intensiv verfolgen und immer mal wieder reinlauschen und stelle hiermit fest: Die Arbeit hat sich gelohnt. Davon kann sich ab sofort jeder überzeugen, denn zum Titelstück hat Markus von Chillerstadt ein wundervolles Video erstellt, bei dem einem Hören und Sehen vergehen … wollte ich fast sagen, aber das wäre äußerst schade. Vielmehr gilt: Äuglein und Öhrchen weit aufsperren, zurücklehen und genießen. In gut drei Wochen steht übrigens die offiizielle Veröffentlichung des Albums an.

MittSommerGartenParty

Rapper-KetteEiner der schönsten "Nebeneffekte" des Bloggens ist für mich, dass ich viele nette Leute dadurch kennenlerne, indem ich über sie und ihre Projekte blogge, sie bei mir einen Kommentar hinterlassen oder ich bei ihnen im Blog kommentiere. Oft lernen wir uns irgendwann auch im real life kennen. So auch an diesem Wochenende, an dem mich Marc von der KonFerenz zur Gartenparty in die Nähe von Kassel eingeladen hatte, obwohl (oder weil) wir uns nun schon drei Jahre lang nur übers Internet (Blog, Podcast, Twitter, E-Mail usw.) kennen. Der Termin passte, also habe ich mich gestern in den Zug gesetzt und bin ins schöne Nordhessen gefahren.

Als ich kurz nach 18 Uhr eintraf, war die Party schon in vollem Gange, der Garten war fantasievoll geschmückt, kulinarisch legten die Fliegenden Köche leckere Speisen auf, das Wetter spielte mit, das Bier schmeckte, die Musik war - wie nicht anderes zu erwarten - exquisit ausgesucht, das EM-Spiel des Abends war spannend, und das wichtigste: die Leute waren sehr nett. Kein Wunder, dass ich schließlich erst gegen 4 Uhr todmüde und happy ins Bett gefallen bin. Nicole und Marc: Die Party war super, vielen Dank für die Einladung!

Viele Grüße gehen insbesondere raus an Marc, den Bremer Koch mit Faible für Südafrika, und seine Freundin (sorry, mein Namensgedächtnis), an die anderen beiden KonFerenzler Achim und Klaus, an die Podcaster Annik und Norman, und an Judith und Markus aus der Chillerstadt, die ebenfalls bis zur Morgendämmerung ausgeharrt haben. Und natürlich an alle anderen, die für die angenehme Stimmung gesorgt haben. Ich bin jetzt zwar etwas übermüdet, aber wieder gut zuhause angekommen. Und muss jetzt mal die Handvoll Fotos durchsehen, die ich gestern Abend geschossen habe. Das oben ist übrigens eins davon ;O)

tweetbackcheck