Skip to content

Collective Improvisation #21

Der dänische Koch, das Tier und Beaker tun die Beastie Boys, "So What'cha Want". Finger Lickin' Good!

Beastie Boys | So What’cha Want | Muppets Version from Mylo the Cat on Vimeo.


Es gibt tatsächlich Blogs auf Tumblr, die leisten mehr als Bildchen zu reposten. #ListenForYourself ist so ein Fall. Die Video-Trilogie Scene Unseen zeigt eindrucksvoll, dass an den unwahrscheinlichsten Orten auf der Welt musikalische Mikrokosmen entstehen können, die wiederum Teil einer weltweiten Bewegung sein können. Die erste Folge zeigt Dancehall in Japan. Dazu gibt's Fotos und sogar eine Spotify-Playlist.

In the first film of a trilogy exploring music scenes around the world, we investigate the continuing, somewhat unlikely success of dancehall and reggae in Japan.

Die beiden anderen Teile der Trilogie: Electronic in India; Indie in Mexico.


Neues vom Submotion Orchestra: Im November erscheint das neue Album Alium, den Track "City Lights" gibt's schon jetzt hier:

David Rodigan beim Sónar Festival

David Rodigan cc-by-nc-sa asselbande

Das Set von David Rodigan war eins der Highlights auf dem Worldwide Festival. Rodigan ist nicht nur einer der bewandertsten Reggae- und Dancehall-DJs weltweit, er ist selbst einer der größten Fans dieser Musik, er predigt den Offbeat live und im Radio und lehrt die Wurzeln des Sounds. Dabei sieht man es Rodigan, dem 60-jährigen weißen Briten mit dem schütteren Haar auch auf den zweiten Blick nicht an, dass er bei Sound Clashes die etabliertesten Soundsystems "vernichtet". Der Mann ist ein Phänomen.

Und er hat viele Geschichten zu erzählen, so geschehen vor kurzem bei Gilles Petersons Worldwide auf BBC Radion 1. So geschehen auch auf dem Worldwide Festival und auch auf dem Sónar in Barcelona. Letzteres Set haben dankenswerterweise die Leute von Boiler Room und der Red Bull Music Academy mitgeschnitten. Im Prinzip war seine Botschaft bei beiden Festivals die selbe. Das mag vielleicht etwas anstrengend sein beim Zuhören, weil er viele Songs nur kurz anspielt. Aber wer sich auf seine Stories einlässt, wird sehr gut unterhalten.

Den Mitschnitt gibt es auch als reines Audio auf Soundcloud, so toll ist die Videoqualität ja nicht. Falls ihr die Gelegenheit habt, Rodigan live zu sehen, nutzt sie unbedingt. Bis dahin hört seine Radiosendung oder eben mindestens das hier verlinkte Set.

Foto: David Rodigan, cc-by-nc-sa von asselbande.

tweetbackcheck