Skip to content

Gilles Petersons Last Show @ BBC Radio 1

Das war das Ende einer Ära heute Nacht: Die letzte Worldwide Show von Gilles Peterson auf BBC Radio One. Nach fast 15 Jahren ist Schluss, die BBC strukturiert nämlich ihr Programm um. Gilles hat in seine letzte Sendung jede Menge Gäste eingeladen, darunter auch Benji B und alle Produzenten, die für Worldwide in den verganenen Jahren zuständig waren.

Eine Woche lang könnt ihr die Sendung im BBC iPlayer hören, den kompletten Download gibt's dankenswerterweise bei Core News (thx, Thomas!)

Gilles wird aber nicht aus dem Radio verschwinden, sondern in Zukunft sogar noch präsenter sein. Seine neue Show auf Radio 6 wird immer am Samstagnachmittag laufen, 3 Stunden lang von 15 bis 18 Uhr. Ist zwar beste Bundesliga-Zeit, aber andererseits auch pünktlich zur Sportschau fertig ;-)

Ich habe mal eben eine Spotify-Playlist mit allen Tracks in Gilles' letzter Show erstellt, die auf Spotify verfügbar sind (einige fehlen leider). Die komplette Playlist gibt's hier auch im XSPF-Format - praktisch z.B. für Tomahawk-Nutzer.

Der allerletzte Worldwide-Track wurde zu diesem besonderen Anlass von keinem geringeren als Gilles' Buddy Earl Zinger produziert: The Adventures Of Peterson (thx nutriot); und hier könnt ihr ihn anhören:

2bo4 - Junkyard Gods

Two Banks Of Four, 2 Banks Of 4, oder einfach 2bo4? Die Londoner Nu-Jazz "Supergroup", bestehend aus Dillip Harris aka Demus und Robert Gallagher aka Earl Zinger, die mit City Watching und Three Street Worlds schon zwei bahnbrechende Alben veröffentlicht hat, erfindet sich neu. Zumindest was das Label (jetzt Sonar Kollektiv) und die Schreibweise des Namens (jetzt also 2bo4) angeht. Musikalisch ist das Duo auch beim dritten, heiß ersehnten Longplayer Junkyard Gods den eigenen Qualitätsansprüchen treu geblieben. So gut wie jeder Song umfängt den Hörer wie eine dichte, atmosphärisch geladene Wolke und transferiert seine ganz eigene Stimmung auf dessen Sensorium. Diese zum Teil filigran ausgearbeitete Präzision der Kompositionen war schon auf den ersten beiden Platten ein herausragendes Merkmal des 2bo4-Sounds. Dazu gehört auch die fachkundige Auswahl des Gastpersonals, diesmal der Sängerin Valerie Etienne, die auch schon Galliano oder Matthew Herbert ihre Stimme lieh. Diese Platte gehört in den Schrank jedes Nu-Jazz-Fans — nur schade, dass es sie nicht auf Vinyl geben wird.

Worldwide Festival in Südfrankreich

Neues von der Festival-Front: Gilles Peterson lädt mal wieder von ihm sehr geschätzte Musiker auf ein Festival an die Gestaden des Mittelmeers ein, nachdem er das vor zwei Jahren ja schon einmal mit dem S'Ard-Festival auf Sardinien realisiert hat. Diesmal lautet der Name ein wenig uninspiriert Worldwide-Festival, und es findet am 14. und 15. Juli in Sète in der Nähe von Montpellier statt. Ryanair fliegt Montpellier beispielsweise von Frankfurt/Hahn aus an, aber die ganz billigen Flüge scheint es nicht mehr zu geben. Auch ein Weblog zum Worldwide-Festival existiert seit kurzem, dort sollen in Kürze auch Ticketpreise veröffentlicht werden. Nun aber zum Wichtigsten, nämlich dem Lineup, das es selbstverständlich in sich hat:

  • Gilles Peterson (klar)
  • Earl Zinger
  • Jazzanova
  • Bugz In The Attic
  • Soil & 'Pimp' Sessions
  • Sebastian Tellier
  • Ben Westbeech
  • und mehr!

Wenn ich jetzt nur etwas mehr Zeit und Geld hätte … [Quelle]

tweetbackcheck