Skip to content

Error Broadcast Summer Sale

Diverse Plattencover von Error Broadcast

Error Broadcast, das Label des ebenso sympathischen wie umtriebigen Sven Swift, hat vor ein paar Wochen einen Summer Sale gemacht, bei dem für kleines Geld eine Familienpackung Vinyl zu haben war. Die stacks of wax waren rasch ausverkauft, aber ich habe rechtzeitig zugeschlagen :-)

Sechs schwarze Scheiben aus den Jahren 2010 bis 2012 sind gerade mit DHL angekommen, darauf Musik folgender Artists: Montgomery Clunk, Pixelord, Comfort Fit, AEED, Monolithium und B-Ju. Wer möchte, kann die Platten immer noch einzeln im Error Broadcast-Shop erwerben.

Ihr wollt passende Soundimpressionen? Dann empfehle ich euch wärmstens den Error Broadcast-Stream bei Soundcloud und den aktuellen, von B-Ju gemixten Nutriot-Podcast nebst Interview.

Sven Swift - The New Mendacity Mix

Sven Swift, seines Zeichens Labelboss von Error Broadcast, hat mich heute angetwittert und mir einen Link geschickt. Dahinter verbarg sich sein neuester Mix The New Mendacity, eine Hommage an die freigeistige Jazz-Avantgarde der Sechziger Jahre:

Intellectually challenging on the one, the 'New Thing' brought back a new sensitivity for emotional content, too. In this context 'Anti Jazz' was even closer to Blues than any 50s Jazz has ever been. Most of the tracks I arranged deal with Africa as spiritual motherland to an US American population that was just at the edge of legal equality, and this echoes in the music.

Die ausgewählten Titel von Charles Mingus, Archie Shepp, John Coltrane, Elvin Jones, Max Roach und Rahsaan Roland Kirk unterstreichen das. Über die Gründe, seinen Mix "The New Mendacity" ("Die neue Verlogenheit") zu nennen, darf sich beim Hören jeder selbst Gedanken machen:

New Urban Netaudio Selection #001

Tadaa, das hatte ich schon lange vor: Einige meiner liebsten Netaudio-Tracks nehmen und in ein kleines Mixtape verpacken. Und da das nie so einfach war wie heute, hab ich es jetzt endlich gemacht. Das Material lag schon bereit, ich musste es nur noch etwas zusammenmixen. Viele Worte möchte ich gar nicht verlieren, sondern die Musik für sich sprechen lassen. Wenn euch der Mix gefällt, sagt es weiter, ladet ihn euch runter, besucht die Seiten der Labels und der Künstler im Netz. Da, wo die sind, gibt es noch viel mehr wunderbare, freie Musik!

Die Tracklist mit Verlinkungen reiche ich nach bzw. ihr könnt die Titel schon jetzt bei Mixcloud nachlesen. Der Mix ist übrigens auch hier auf Soundcloud zu finden.

ABC Alphabeat

Beats, Beats, Beats sind durchaus wieder oder immer noch das heißeste Ding. In mehreren Schüben sind in den letzten Jahren ganze Generationen hochgegabter Beats-Bastler durchgestartet, und auch die Zukunft sieht mehr als rosig aus. Bald erscheint das neue (erste) Album von Hudson Mohawke, Butter, auf Warp; und auf dem RUN VIE-Festival in Wien gibt sich Anfang Oktober ein Großteil der Szene, wenn man so will, die Klinke in die Hand: Dorian Concept, fLako, Dimlite, The Clonius und viele mehr. Ist mir dann wahrscheinlich einen eigenen Blogpost wert, auch wenn ich nicht vor Ort bin.

Beachtlich ist auch und vor allem der beatslastige Output kleiner und Netlabels; beachtlich insbesondere in qualitativer Hinsicht. Wieviel Talent sich im Netz herumtreibt und mal hier, mal da hammermäßiges Zeug raushaut, ist schon Wahnsinn. Der nächste Streich folgt übermorgen bei Error Broadcast: Auf dem ABC Alphabeat-Mixtape zeigen Swede:art, A-rec und Fuer.steps, was sie draufhaben. Das ist keine leichtverdauliche Kost, aber pures Glück für Genießer. Überhaupt lohnt es sich, häufiger bei Error Broadcast reinzuschauen und auch die bisherigen Releases in Ruhe durchzuhören. In drei Tracks von ABC Alphabeat könnt Ihr jetzt schon reinhören:

Grüße an Sven Swift und thx für das Tape! :-)

tweetbackcheck