Skip to content

Gottliebs Jazzfotos aus dem Golden Age in der Public Domain

William P. Gottlieb war einer der stilprägenden Fotografen des frühen Jazz, sprich des Swing und Bebop in den 1930er und 1940er Jahren. Die Bildsprache seiner Porträts aus dem Golden Age of Jazz, produziert für die Washington Post und Down Beat, setzte Maßstäbe, die bis heute nachwirken. Der 2006 verstorbene Gottlieb hat die Fotografien in seinem Nachlass der Public Domain bzw. Library Of Congress vermacht, welche seine Collection gerade Bild für Bild auf Flickr veröffentlicht. Bereits jetzt sind über 800 Bilder zu sehen, und ich würde gern jedes zweite verlinken. Weil das aber nicht geht, hier die komplette Sammlung als Slideshow:

Gefunden bei der Kapazität für Jazzfotografie, dem Jazzblogger

Sleeveface Flickr-Pool

Da ich diese Woche kaum zum Bloggen komme: Anknüpfend an mein früheres Posting ein kurzer Hinweis auf den Sleeveface Flickr-Pool. Vielleicht mache ich es dem Soulkombinat nach und steuere ich demnächst auch noch ein, zwei Fotos bei. Vorerst dürften die knapp 900 Bilder erstmal für ausreichend vergnügliche Abwechslung sorgen.

The Cinematic Orchestra aggregiert News

The Cinematic OrchestraIch find's cool, was auf der Webseite vom Cinematic Orchestra abgeht: Dort werden Blogposts und Flickr-Fotos, die mit cinematicorchestra o.ä. getaggt sind, aggregiert und chronologisch aufgeführt. Außerdem kann man über ein Menü die Quelle für Postings direkt auswählen, darunter auch dieses Blog hier (und dort dürfte dann dieses Posting auch aufschlagen). Das erklärt auch, dass das (zugegeben nicht besonders profesionelle) Foto, das ich auf dem North Sea Jazz Festival vom Cinematic Orchestra gemacht habe, in kurzer Zeit schon 150 Mal angesehen wurde, im Gegensatz zu den übrigen Bildern in meinem North Sea Jazz-Album, die ich zu Flickr hochgeladen habe.

tweetbackcheck