Skip to content

2 x Best Of zum Runterladen

Cover des Mixed Tape 37

Lange habe ich nicht mehr über ein Mixed Tape von Mercedes Benz gebloggt. Mich hatte immer diese blöde Flash-Seite genervt, und neu war das Format irgendwann auch nicht mehr. Aber ich hätte nie erwartet, dass der Autobauer einen so langen Atem beweist und mittlerweile Ausgabe 37 released. Davor ziehe ich den Hut, den ich mir extra dafür aufgesetzt habe. Full Spectrum ist eine Art Best Of-Compilation der 36 Compilations, die bislang erschienen sind. Mit Bocca Grande, B-Ju und ZOE.LEELA sind auch drei meiner persönlichen Mixed Tape-Favorites dabei. Hier gibt's das ZIP-File direkt zum Download.

Dass es beim Free Music Archive (FMA) Kuratoren gibt, die echte Perlen an die Oberfläche bringen, habe ich bereits geschrieben. Ihre Aufgabe mehr als erfüllt hat Katya von Oddio Overplay (und gefühlt tausend anderen Projekten) mit ihrer Jahresbestenauslese 2010 Gold: Beats. Downtempo, Chiptunes, Dub, Hip Hop, Oriental Funk, Trip Hop und vieles, das nicht in diese ganzen Schubladen passt, hat sie aus dem FMA zusammengetragen Insgesamt sind es 60 Tracks geworden. Ich habe noch kein Viertel durchgehört, kann es aber jetzt schon uneingeschränkt empfehlen. Wie immer kostenlos, frei, Creative Commons-Yadayada:

Ich hätte eigentlich gern die Zeit, mir jeden einzelnen der Künstler genauer anzuhören. Geht aber auch als Background-Soundtrack für einen Mittwochmorgen ;-)

Breitband kuratiert beim Free Music Archive

Redakteure der Netzmusik-Sendung Breitband beim Deutschlandradio Kultur stellen ab sofort Sampler mit ausgewählter Musik aus dem Free Music Archive zusammen. Über achtzig so genannte Kuratoren, darunter das Phlow Magazine, blocSonic und die Netlabels Error Broadcast und Headphonica, wählen aus der stetig wachsenden Bibliothek freier Musik regelmäßig herausragende Titel aus. Jetzt eben auch Breitband:

Auf "Best Of Breitband Vol. 1" sind zwölf Creative Commons- bzw. Public Domain-Tracks gefeatured. Entstanden ist ein eklektischer Mix aus Ambient, Electronica, World Beats, Indiefolk und klassischen Aufnahmen von Vivaldi- und Schumann-Werken. Unbedingt anhören, runterladen und weitersagen. Es lohnt sich auch, eine Weile im Archiv zu stöbern, dort gibt es wirklich abgefahrene Musik zu entdecken.

tweetbackcheck