Skip to content

Futureboogie-Mix von Eddy Ramich

Eddy Ramich ist DJ und eine Hälfte von Eddy meets Yannah. Das Duo aus Zagreb hat auf Compost gerade seine erste eigene Platte Once In A While veröffentlicht, mit so illustren Gästen wie Earl Zinger und Capitol A. Bei Futureboogie gibt's jetzt passend ein feines Mixtape von Eddy Ramich zum Download. Leider steht dort nicht, welche Songs Eddy da zusammengemischt hat, deshalb hier:

die Tracklist:
  1. Sygaire – Boogie Sketch
  2. Right Direction – Midnite Rhythm (Simbad Edit)1
  3. Kutiman – Fallin (DJ Day Mix)2
  4. Part Time Heroes - ?
  5. Amadeo Tomassi – Brasilia (Yosaku Edit)
  6. Anthony Nicholson – Ahh Sabu
  7. Blackjoy – Metal Bossa (Restless Soul Mix)
  8. Clarisse Muvemba – Roses (Bangana Mix)3
  9. ISoul8 – How I Feel (Just One Mix)
  10. Eddy Meets Yannah feat. Capitol A – Losing Wings (Koolade Mix)
  11. Nicola Kramer – All These Times4

Feine Auswahl, die sich sehr gut in einem Rutsch durchhören lässt. Zu einigen der Titel habe ich Fußnoten angehängt … kurze Infos, die für einen eigenen Blogeintrag nicht genug hergeben; wollte das einfach mal ausprobieren.

  1. Watch out for Simbad album "Supersonic Revelation" on Raw Fusion (kommt im November)
  2. Kutiman-Album kommt am 26. Oktober auf Meltin Pot Music, auch das wird bestimmt gut
  3. Auf dem kleinen schwedischen Label Heya Hifi erschienen. Mal im Auge behalten.
  4. Digital only-Release auf Domus Label TrebleO. Mehr dazu hoffentlich demnächst.

Neue Downloads bei Futureboogie

Ben Westbeech

Heute in meinen Podcatcher reingerauscht: Zweimal Bristol und einmal Berlin. Sowohl von Ben Westbeech, der aus Bristol stammt und auf Gilles Petersons Brownswood-Label (jetzt auch mit Blog!?) gesignt ist, als auch von Jürgen Jazzanova (Berlin) stehen bei Futureboogie neue Mixtapes zum Download bereit. Außerdem gibt es einen Live-Mitschnitt eines Sets in Bristol von Quantic, allerdings ohne Tracklisting. Jetzt muss ich mich bloß noch entscheiden, welchen der drei Mixes ich mir gleich auf der Heimfahrt im Auto anhören werde :-)

Dixon-Set bei Futureboogie

Es lohnt sich, von Zeit zu Zeit bei futureboogie vorbeizusurfen, um sich Updates zu den freshesten 12inches zu holen, Features über spannende Producer durchzulesen, oder aktuelle Live-Sets und Mixes von den angesagtesten DJs zu saugen. Aktuell steht ein zweieinhalbstündiges absolutes LIV_280_2006-04-09_dixon.mp3 des Wahlberliners Dixon zum Download bereit, das bei mir schon den ganzen Tag immer wieder von vorne läuft (Tracklist). Passt irgendwie zum tollen Wetter und meiner Stimmung. Thematisch verwandt der Download zu einer von Deutschlands zurzeit angesagtesten Parties im 12ten Stock am Berliner Alexanderplatz: Henrik Schwarz/Âme/Dixon feat. Derrick L. Carter - Where We At (Version 2). Und zum nebenher Angucken: Incredible Machines!

tweetbackcheck