Skip to content

Crowdfunding-Kampagne für Mark de Clive-Lowe

Update: Die Kampagne war erfolgreich!!

Mark de Clive-Lowe ist Stammgast hier im Blog, kein Wunder bei zehn Studioalben in den vergangenen 17 Jahren und zahlreichen Livegigs u.a. auch in Rhein-Main. Nun ist MdCL dabei, sein 11. Studioalbum "Church" über ein Crowdfunding bei Kickstarter zu finanzieren.

Musikalisch will der Neuseeländer vor allem auf die Erfahrungen der letzten Jahre zurückgreifen:

For the past three years I've had a live music event resident in LA and NYC that we named CHURCH. It's equal parts jazz club, live remix experiment and dance party - part acoustic, part electronic; part planned, part improvised.

Um die veranschlagten knapp 17.000 US-Dollar zu erreichen, bleiben noch knapp zwei Wochen. Im Mai 2014 soll das Album dann fertig eingespielt sein und als erstes an seine Kickstarter-Supporter versandt werden. Ich habe die Kampagne unterstützt, weil Mark mein Blog und mich musikalisch seit langem begleitet (aka "I'm a fan").

"Crowdfunding-Kampagne für Mark de Clive-Lowe" vollständig lesen

Crowdfunding mit Laid Back

LDBK-Logo

Die Laid Back (LDBK) Crew ist eine Art Künstlerkollektiv aus Brüssel, die ich über ihre hervorragende, seit 2002 ausgestrahlte bzw. gestreamte Radiosendung kennengelernt habe. Exklusiv für ihre Radiosendung haben LDBK sogar einen Adobe Air-basierten Radio Player programmiert, der u.a. Twitter und last.fm integriert hat. Ausschließlich Musik zu pushen war für LDBK jedoch nie genug, deshalb kümmern sie sich insbesondere auch um Street Art und …

… everything urban related be it music, art, lifestyle or whatever topic we feel like to discuss. While music wise, we play everything from Soul, Funk, Jazz, Psych Rock, Disco and Latin music to Hip Hop and much more.

"Crowdfunding mit Laid Back" vollständig lesen

"Take Me Away Fast" ist finanziert!

Leigh Iacobucci
Leigh Iacobucci

Vor einigen Tagen hatte ich geschrieben, dass der "Voodoo Funk-Film" in der Postproduktion feststeckt, weil die finanziellen Mittel (genauer: 10.000 US-Dollar) fehlen und es einen "Hilferuf" über die Plattform Kickstarter gibt. Bereits Ende letzer Woche wurde dieses Ziel erreicht, 328 Unterstützer sagten über 13.000 Dollar zu. Die Produzentin des Films, Leigh Iacobucci, war völlig überwältig:

This morning I woke up to the most unexpected surprise! I had reached my funding goal for "Take Me Away Fast". How unbelievably cool is that???

Noch in diesem Frühjahr soll der Film fertig werden. Ich halte euch auf dem Laufenden! Ist es nicht der Wahnsinn, dass so etwas so gut funktioniert?

Neues vom Voodoo Funk-Film

Vor gut einem Jahr habe ich den Trailer des Films "Take Me Away Fast" hier gepostet. In diesem Dokumentarfilm wird der Vinyl-Digger Frank auf einer seiner Reisen durch Westafrika begleitet, auf denen er sein schwarzes Gold sucht und findet, den Voodoo Funk. Ich fragte Frank damals, wie es denn um den von Leigh Iacobucci gedrehten Film stehe. Seiner Aussage nach sei völlig unklar, ob der Film überhaupt je fertiggestellt werden könne.

An dieser Situation hat sich bisher nicht viel geändert, doch bald könnte es soweit sein. Leigh benötigt dringend 10.000 Dollar für die Postproduktion und hat nun angefangen, auf der Plattform Kickstarter dieses Geld zu sammeln. Fast die Hälfte hat sie bereits beisammen, aber es bleiben ihr nur noch elf Tage zum Erreichen seines ehrgeizigen Ziels. Sie schreibt:

Within 6 weeks of discovering his website, I bought a plane ticket to Ghana and suddenly, I was in Accra, with all of my video equipment on my back. It felt a bit nuts to fly there to meet a DJ that I didn't know, that I would follow around for 5 weeks looking for old records, but it worked. Together, we traveled throughout Ghana, across Togo and all over Benin. The result is this film, which has been funded entirely by my credit card over the last year and a half.

Schon 90 Menschen haben dem Projekt ihre Unterstützung zugesichert, und ich bin jetzt der 91. Abhängig von der  Höhe der Unterstützung verspricht Leigh eine Belohnung für jeden Spender, bezahlt wird nach der Registrierung bei Kickstarter über Amazon Payments. Wer einen Amazon-Account hat, ist mit wenigen Klicks durch.

"Voodoo-Frank" präsentiert passenderweise die jüngsten seiner Entdeckungen aus Westafrika in seinem Mix "Dancing Shadows":  Dancing_Shadows.mp3

tweetbackcheck