Skip to content

Free! Music! Week - Tag 2

Plattencover Kosmonaut - Photon Weiter geht's mit den Netaudio-Empfehlungen im Zuge der Free! Music! Week. Heute mache ich es mir einfach und stelle die neueste Platte auf dem ID.EOLOGY-Netlabel vor. Das ist deshalb einfach, weil ich eigentlich alles, was ID.EOLOGY macht, uneingeschränkt empfehlen kann. Das gilt auch für Kosmonauts "Photon", ein Doppelalbum - halb Dubstep, halb Drum'n'Bass. Hinter Kosmonaut steckt Stefan Mader, der auch in der Demoscene aktiv ist. "Photon" ist seine dritte Veröffentlichung auf ID.EOLOGY und hoffentlich nicht seine letzte.

Gute Alben aus dem Dubstep-Umfeld sind im Netaudio-Bereich noch relativ selten, was aber nicht verwundert. Dubstep an sich ist ja noch relativ jung und maximal sechs bis sieben Jahre alt, würde ich mal schätzen. D&B in all seinen Spielarten ist schon deutlich häufiger vertreten. Kosmonaut bewegt sich spielerisch irgendwo dazwischen. Aber was sollen all die Worte, hört einfach selbst mal hinein!
tweetbackcheck