Skip to content

Der Wikinger der 6th Avenue

Unser aller Lieblingsblog BoingBoing weist uns auf zwei neue Bücher über zwei legendäre Musiker hin. Einmal auf "Eye Mind: The Saga of Roky Erickson and the 13th Floor Elevators, The Pioneers of Psychedelic Sound", und einmal auf "Moondog: The Viking of 6th Avenue". Ich muss gestehen, von Roky Erickson höre ich heute zum ersten Mal. Moondog hingegen fasziniert mich schon eine ganze Weile. Nicht nur seine strikte Anwendung der Kontrapunktregeln, sondern seine komplett außergewöhnliche Lebensgeschichte inklusive Wikingertum und Leben in Oer-Erkenschwick machen ihn für mich zu einem der interessantesten Musiker überhaupt.

PS: Von Moondog stammt übrigens mein Handy-Klingelton, es ist der Anfang des Titels Bird's Lament.

PPS: Hatte ich nicht vor kurzem schon einmal über Weihnachtsgeschenke gebloggt?

tweetbackcheck