Skip to content

Libre Music Production: Musikproduktion mit freier Software

Logo von Libre Music Production

Am Sonntag ist das Community-Projekt Libre Music Production zur Förderung der Musikproduktion mit freier Software (FLOSS) online gegangen. Die von den Schweden Gabriel Nordeborn, Staffan Melin und dem Iren Conor McCormack gegründete Seite möchte das Musizieren, Komponieren und die Musikproduktion mit FLOSS voranbringen und zugänglicher machen.

The idea of Libre Music Production (LMP) was born out of a perceived lack of integrated resources, and in particular a lack of information aimed at new and non-technical users.

Ich selbst nutze seit Jahren fast ausschließlich Linux und FLOSS und habe hin und wieder mit verschiedenen Audio-Programmen gearbeitet, etwa um damals meine Radioshow zu produzieren. Das war nicht immer einfach, mal war die Hardware-Unterstützung nicht so gut, mal fehlte das Verständnis für bestimmte Software-Funktionen, Tutorials und Dokumentationen waren kaum vorhanden. Vieles hat sich im Laufe der Zeit verbessert, und auch wenn Linux bei weitem nicht mit dem Mac-Umfeld konkurrieren kann, gibt es für die allermeisten Aufgaben kostenlose und freie Alternativen.

LMP möchte diese Alternativen aufzeigen und deren Benutzung in Text- und Video-Tutorials detailliert erklären. Ein grundlegender Workflow zur Musikproduktion, beginnend mit der Auswahl der richtigen Hard- und (Betriebssystem-)Software, über ein tieferes Verständnis für JACK, dem zentralen Linux Audio-Server, bis hin zu den Programmen, mit denen schließlich praktisch gearbeitet werden kann, soll abgedeckt werden.

Bereits jetzt stehen diverse, ziemlich ausführliche Artikel zu verschiedenen Aspekten der Musikproduktion online, dazu auch einige Video-Tutorials; außerdem gibt es eine Wunschliste für weitere Themen.

"Libre Music Production: Musikproduktion mit freier Software" vollständig lesen
tweetbackcheck