Skip to content

Soulsender macht Kreativpause

Soulsender-Logo zur Kreativpause

Das Kölner Internet-Radio Soulsender.de legt eine Kreativpause ein. Nach fast vier Jahren, in denen das als Radio-Experiment gestartete Projekt die geneigte Hörerschaft rund um die Uhr mit soulfuler Musik beschallt hat, ist für die beiden Betreiber Jörg Kühnel und Markus Kuckertz nun erst einmal Durchatmen angesagt.

Für alle Beteiligten, von den Betreibern bis zu den vielen Moderatoren war der Soulsender ein Hobby, in das viel Zeit, Arbeit und Herzblut investiert wurde. Ich glaube, alle zusammen haben im Laufe der Jahre viel verbessert und dabei mindestens ebenso viel gelernt. Senderauftritt, Inhalte und Formate haben sich bis zuletzt kontinuierlich weiterentwickelt und ein gutes Niveau erreicht. Viel mehr ist auf dieser Basis wohl kaum zu schaffen.

Vor vier Jahren war es frisch und innovativ, dem ubiquitären Dudel-Formatradio und dem unpersönlichen Streaming-Wildwuchs ein Konzept mit musik-kompetenten Moderatoren und Persönlichkeit entgegenzustellen. Byte.fm hat das etwas breiter angelegt und war ebenfalls erfolgreich damit. Aber vier Jahre sind im Internet eine lange Zeit. Daher ist die Kreativpause nachvollziehbar. Was danach kommt, bleibt abzuwarten - vielleicht der nächste große Sprung, die nächste Evolutionsstufe? Soulsender 3.0?

Das Umfeld, vor allem das im Internet, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Plattformen wie Mixcloud und Soundcloud bringen ständig großartige Mixe, Musik-Streaming über Simfy und Spotify machen (fast) alle Musik jederzeit sofort verfügbar, und selbst die einstige Video-Plattform YouTube wird häufig nur zum Musikhören genutzt (falls die Titel in Deutschland nicht ge-geoblockt sind). Ich halte das Personality-Konzept immer noch für stark genug, um neben der vielfältigen Konkurrenz nicht unterzugehen.

Wie aber kann sich ein Onlineradio weiterentwickeln? Mehr auf Events und "live" setzen, vielleicht sogar mit Videostream à la Boilerroom.tv? Engere Integration in die Plattformen andere Anbieter (Mixcloud, iTunes, you name it)? Wir werden sehen; ein neues Soulsender-Konzept liegt offenbar schon in der Schublade.

Meine eigene Sendung auf Soulsender.de wird es folglich in der bisherigen Form auch nicht mehr geben. Die nächste Ausgabe wäre eigentlich nächste Woche gelaufen, die Vorbereitungen sind schon fast abgeschlossen. Nun fehlt mir aber die Plattform für die Live-Ausstrahlung, und auch der Chat nebenher fällt wohl erstmal flach. Wahrscheinlich werde ich die Sendung erstmal "einfach so" machen, aufnehmen und auf Mixcloud stellen. Für andere (GEMA-kompatible) Vorschläge bin ich aber jederzeit offen. Ideas anyone?

NUM Radioshow #018

  1. Danai - Misirlou [FM Records]
  2. Sven Kacirek - Turkey Dance [Pingipung]
  3. Hotel Bossa Nova - Tão Bom [enja]
  4. Souleance - Passarinho [First Word Records]
  5. Hyetal - Beach Scene [Black Acre]
  6. Mari Boine - Goaskinviellja (Live from Oslo Opera) [Universal]
  7. Kutiman - Thru Jerusalem
  8. Ntjam Rosie - In Need [Ntja Records]
  9. KonFerenz - Kadenz [Jubilee Records]
  10. Mo'Blow - Fried Chocolate [ACT]
  11. Colman Brothers - Another Brother (7'' Big Band Mix) [Wah Wah 45s]
  12. 74 Miles Away - Four Seven (Live at Studio Brussels) [Laid Back]
  13. Bongholio Iglesias - Here I Come [Laid Back]
  14. Soulparlor - Nothing Ever Changes (feat. Jacob And The Appleblossom) [Tokyo Dawn Records]
  15. Prommer & Barck - Soweto Symphony [Derwin Recordings]
  16. Karlmarx - Ares [Melting Pot Music]
  17. fLako - Butcher You [Project: Mooncircle]
  18. Beastie Boys - Don't Play No Game That I Can't Win (feat. Santigold) [Capitol Records]
  19. Selah Sue - Raggamuffin [Because Music]
  20. Ghostpoet - Survive It [Brownswood Recordings]
  21. Vindahl - Head Over Heels (feat. Coco) [Tokyo Dawn Records]
  22. Owiny Sigoma Band - Here On The Line [Brownswood Recordings]
  23. Michael Kiwanuka - Tell Me A Tale [Communion Records]
  24. Gil-Scott Heron - The Bottle (live) [Prestige Records]

NUM Radioshow #018 am Freitag Abend

Heiliger Rasen mit Text New Urban Music Radioshow #18

Es ist schon wieder so weit: Ihr könnt mich und ein bisschen Musik, die ich rausgesucht habe, im Radio aka Audiostream hören. Wie immer auf Soulsender.de, wie immer am Freitag Abend (24.06.2011) von 19-21 Uhr. Wahrscheinlich wird es auch wieder einen Chat zur Sendung geben, wenn ich es bis dahin schaffe, einen zu organisieren .. Link wird dann nachgereicht ;-) Am besten, ihr folgt den Infos auf Facebook. Und das erwartet euch:

Die New Urban Music Radioshow ist eine Welt-Musik-Sendung im besten Sinne. Künstler aus Neuseeland, Griechenland, Belgien, Frankreich, Israel, Kenia, Nigeria, den USA, Norwegen, Dänemark, England und Deutschland sind diesmal in der Sendung dabei und interpretieren auf ihre jeweils ganz eigenen Weise die globale Sprache Musik. Soul, Funk, Jazz und Hip Hop sind die Roots, erlaubt ist alles von elektronischen Synthie-Beats bis zu gesampleten Video-Ausschnitten, von Akustikgitarre bis MPC 2000. Bossa Nova meets Afrobeat meets Dubstep meets Hip Hop meets Nujazz meets Soul. Zumeist aus der ersten Hälfte von 2011, also frisch auf den Tisch.

Update: Während der Sendung läuft hier der Chat.

Don't miss: NUM Radioshow #017 morgen Abend!

New Urban Music Show 17

Morgen ist es wieder so weit: Ab 19 Uhr läuft meine New Urban Music Radioshow auf dem Soulsender. Was euch erwartert, lest ihr in der Programmvorschau:

Inspiration kann von überall kommen. Diesmal kommt sie aus Japan und Nordafrika, beide Regionen Brennpunkte der internationalen Aufmerksamkeit in den vergangenen Wochen und Monaten. Der Sound dieser Sendung ist geerdeter, ruhiger als sonst. Doch immer wieder blinzelt eine manchmal irritierende, manchmal elektrisierende Zukunft durch.

Salah Ragab and the Cairo Jazz Band haben schon in den frühen Siebzigern der Freiheit musikalischen Ausdruck verliehen, die die Ägypter heute erreicht haben. Quasimode aus Tokyo greifen bei ihrer Intepretation von Jazz besonders auf Einflüsse aus den Sechziger und Siebziger Jahren zurück.

Viele der Songs dieser Sendung sind ebenfalls vom Funk und Soul dieser Zeit geprägt, kleiden den Sound aber in ein neues, aktuelles Gewand. Dennis Coffey, einer der Funk Brothers, oder Ebo Taylor waren schon damals dabei, Taylor McFerrin, Slakah The Beatchild, Amalia oder Rime stehen für die neue Generation, die sich kreativ mit ihren Roots auseinandersetzt.

Ich hoffe, dass ich die Chat-Seite wieder an den Start bekomme, letztes Mal lief sie ja recht gut. Dann können wir wieder chatten und dabei Musik hören. Ich freue mich schon drauf. Wer ist alles mit von der Partie?

Foto cc-by Doug Wilson.

New Urban Music Radioshow #015

Klick aufs Bild, um zum Soulsender zu wechseln

TGIF! Die New Urban Music Radioshow 15 jetzt am schönsten Tag der Woche für den lässigen Kick-Start ins Wochenende: Am Freitag, dem 15. Oktober 2010, von 19 bis 21 Uhr! Zum Eingrooven legen eisgekühlte Jazzhochprozenter aus Europa, Amerika, Brasilien einen soliden Grundstock, auf den dann ein paar fruchtige Soul- und Funk-Cocktails mit gut geölten Wahnsinnsstimmen folgen und den Pegel dezent hochziehen. Die zweite Hälfte taugt dann so richtig zum Vorglühen, denn es wird Feinstes aus dem aktuellen Jahrgang aufgetischt: Samtiger House, klarer Dubstep, würziger Broken Beat, dazu ein paar poppige Snacks - der Abend kann nur gut werden. Aber hört am Ende auf den Rat von Papa James Brown!

Wie gewohnt läuft während der Sendung wieder ein Chat. Dort könnt ihr euch beschweren, wenn ich mich schwer verschnupft anhöre, oder meine exzellente Musikauswahl loben ;-) Joined außerdem die Facebook-Seite oder tragt euch als Hörer der Sendung dort ein. Ich freue mich schon wie Bolle!

(Foto cc-by henseling)

New Urban Music Radioshow #014

MaskottchenAm Sonntag Abend spiele ich für euch in meiner New Urban Music Radioshow auf Soulsender.de zwei Stunden lang einige meiner liebsten Songs der letzten Wochen. Dazu gehören Tracks von Lloyd Miller & The Heliocentrics, Theophilus London, Andreya Triana, Mount Kimbie, Portformat und vielen mehr. Außerdem haben schon jetzt 26 Hörer auf Facebook zugesagt, der helle Wahnsinn! Ich bin mir sicher, es wird wieder eine schöne Sendung. Wenn ihr wollt, chatten wir nebenbei auch wieder; den Link zum Chat werde ich hier kurz vor Beginn der Show veröffentlichen - ich werde diesmal eine etwas andere Chat-Lösung ausprobieren ;-)

Hier geht's zum Soulsender, wo ihr am Sonntag bloß noch auf "Play" klicken müsst.

tweetbackcheck