Skip to content

Orientation.biz

Akuma beschreibt sich selbst als Online-Musikdienst für hochwertige MP3s zu fairen Preisen. Zumindest die Qualität der Musikdateien, die mit 320 kBit/s codiert sind, kann überzeugen; was faire Preise sind, muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen. Jedenfalls wurde akuma.de erst 2006 gegründet und bot anfangs hauptsächlich Titel von Indies an, mittlerweile hat man aber auch z.B. EMI im Angebot. Der Shop beinhaltet einige Community-artige Features wie etwa Künstler-Bewertungen, Kommentarfunktionen oder Tagging. Das Ganze wird betrieben von der H² media factory GmbH aus Hamburg, die auch die Computer-Newsseite Netzwelt publiziert.

Soviel vorab zu den trockenen Fakten des Shops. Akuma beherbergt seit Oktober 2008 allerdings auch ein eigenes Label namens akuma recordings. Die erste und bisher einzige Veröffentlichung ist das dritte Album der deutsch-türkischen Formation Orientation, über die ich vor zweieinhalb Jahren schon einmal geschrieben habe. Auf dem neuen Album Orientation.biz wirbeln die Berliner wieder Funk, Hip Hop, Lounge Jazz, Reggae und orientalische Melodien umeinander, wobei die meisten Songs auf türkisch gesungen bzw. gerappt sind. Die Ballade "Schlaflos" bildet die Ausnahme, braucht sich aber hinter dem Rest der Scheibe nicht zu verstecken. Stimmungsmäßig kommt Orientation.biz eher ruhig und relaxt daher. Die Live-Shows der Band sollen in krassem Kontrast dazu stehen (einen Eindruck davon vermittelt YouTube). Die Qualität der zehn Tracks schmälert das allerdings in keinster Weise, im Gegenteil strahlt die Musik kraftvolle Souveränität im Umgang mit den vielfältigen musikalischen Einflüssen aus, die hier verarbeitet werden.

Fazit: Wer auf soulful, funky Grooves mit etwas so genanntem weltmusikalischen Einschlag steht, sollte Orientation.biz auf jeden Fall probehören oder versuchen, einen der raren Live-Auftritte zu erleben. Ein bisschen verwunderlich ist allerdings, dass die Domain orientation.biz als SEO-Parking-Seite dahinvegetiert und nicht aktiv von der Band zur Vermarktung genutzt wird ;-) Aber sei's drum.

Orientation: 9 in Istanbul, 8 in Berlin

Der Titel des neuen, zweiten Albums von Orientation, der türkisch-deutschen Band um Bekir Karaoglan und Andreas Advocado, bezieht sich vielleicht auf die Zeitverschiebung von einer Stunde zwischen Istanbul und Berlin, wahrscheinlich aber besonders auf die Taktverschiebung hin zum 9/8-Takt klassischer türkischer Hochzeitsrhythmen. Gepaart mit Funk- und Jazzeinflüssen entstehen so kosmopolitisch-orientalische Songs, die tanzbare Beats mit schnörkelreichen Melodien verbinden. Originell, ungewöhnlich und gut.

Dabei sind Orientation keine Newcomer, erlangte ihr Debutalbum Bosporus Bridge aus dem Jahr 2002 in der Türkei doch angeblich inzwischen Kultstatus. Regisseur Fatih Akin verwendete gleich drei Titel aus diesem Album in seinem Film Gegen die Wand. Und der Song "Altin Goal" ist auf der wunderbaren Compilation PlayUp 06 zu hören, über die ich vor kurzem schon schrieb. 9 in Istanbul, 8 in Berlin ist auf dem Stuttgarter Label Blue Flame erschienen, auf dessen Seite man das Album vorhören und bei Gefallen auch direkt erstehen kann.

Passend zur deutsch-türkischen Kollaboration: die deutsche Nationalhymne auf Türkisch bei Radio Multikulti aus Berlin. Unbedingt anhören!

tweetbackcheck