Skip to content

RBMA Tokio 2011

Tokio ist Gastgeber der diesjährigen 13. Ausgabe der Red Bull Music Academy (RBMA). Ja, bereits 1998 fand das erste Event in Berlin statt, und seitdem hat sich die RBMA zu einem wichtigen Kreativhub mit zweiwöchigen Power-Workshops für up-and-coming Produzenten, DJs, Sänger und Musiker im allgemeinen entwickelt. Die Vorträge von mittlerweile über 300 bekannten und etablierten Künstlern stehen im Netz. Wer aber im Herbst persönlich dabei sein möchte, sollte sich jetzt bewerben.

Der Bewerbungsprozess und der zugehörige Fragebogen sind wohl etwas länglich, aber wer es nach Tokio schafft, dürfte keine der Mühen auch nur ansatzweise bereuen. Also, wenn ihr denkt, dass ihr das Zeug dazu habt und die nötige Energie mitbringt, dann bewerbt euch ab sofort bis zum 4. April. Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch am besten direkt an die RBMA .. oder an mich (matthias ät numblog de), ich leite sie dann weiter an den mysteriösen Mister X der RBMA, der vor kurzem Kontakt zu mir aufgenommen hat ;-)

Also, viel Erfolg mit eurer Bewerbung und viel Spaß in Tokio, Japan!

Free Download: Songs der Red Bull Music Academy 2010

Plattencover obere Hälfte

Die Red Bull Music Academy (RBMA) bietet einen prall gefüllten Sampler zum kostenlosen Download an, auf dem 41 handverlesene Songs von Teilnehmern und Dozenten der diesjährigen Academy in London versammelt sind. Unter dem Titel "Various Assets - Not For Sale" bekommt man einen kleinen Einblick in die musikalische Zukunft der elektronischen Musik.

Große Namen von heute, zum Teil früher selbst Teilnehmer der RBMA, haben mit den Stars von morgen intensiv zusammengearbeitet und einige wirklich große Tracks produziert. Ihre überbordende Experimentierfreude konnten sie aufgrund der nahezu perfekten Ausstattung in London voll ausleben, was vielen Songs zu Gute kommt. Wer heute schon wissen will, was morgen angesagt ist, sollte dieses Doppelalbum nicht verpassen!

Hier klicken für Direktdownload

Plattencover untere Hälfte

tweetbackcheck