Skip to content

Das Fat Freddy's Drop-Wochenende

Satte neun Jahre ist es her, dass ich hier zum ersten Mal über Fat Freddy's Drop gebloggt habe. Damals spielten die Neuseeländer einen legendären kleinen Gig auf dem Frankfurter Museumsuferfest. 2011 kamen sie fulminant zurück ins Offenbacher Capitol. Und nun spielt das Septett aus Wellington zum ersten Mal in Wiesbaden.

Doch damit längst noch nicht genug: In der Nacht zuvor treten DJ Fitchie, Chopper Reedz & Co. zusammen mit Michael Rütten für einen DJ-Gig im Offenbacher Hafen 2 hinter die Plattenteller (leider kann man da nicht direkt aufs Programm verlinken). Idealerweise verbindet man das mit einem vorherigen Besuch des Hafenkinos unter freiem Himmel (es läuft Woody Allens "Blue Jasmine").

Zur Afterhour am Sonntag sollte schließlich das Club Deck VI in der Planke Nord in Mainz auf dem Programm stehen: Rainer Trüby, Soulparlor und Souldamnfresh sorgen bei hoffentlich geilem Wetter ab 12 Uhr für den optimal Ausklang des Wochenendes.

Rusconi im Schlachthof Wiesbaden

Rusconi

Rusconi kommen aus der Schweiz und sind ein Jazz-Trio im weiteren Sinne. Als musikalische Einflüsse nennen Stefan Rusconi, Fabian Gisler und Claudio Strüby nämlich unter anderem Sonic Youth und die Dead Kennedys. Traditionalisten rümpfen daher vermutlich über ihr 2010er Album "It's A Sonic Life" die Nase, denn es enthält fast ausschließlich Interpretationen von Songs der New Yorker Band Sonic Youth. Mir hingegen gefällt diese Kombination saugut, deswegen habe ich Rusconi auch in meiner Radioshow #013 gespielt.

"It's A Sonic Life" ist 2010 bei Sony erschienen. Mittlerweile schreiben wir allerdings das Jahr 2012, und das brandaktuelle Rusconi-Album heißt "Revolution". Aus gutem Grund:

Nach 3 Jahren intensiver Zusammenarbeit mit einem Major Label hat die Band beschlossen, das Heft wieder selber in die Hand zu nehmen, um flexibler, verspielter und schneller mit ihrer Musik und ihren Ideen arbeiten zu können und näher am Puls ihrer Fangemeinde zu bleiben.

Die Jungs haben die Zeichen der Zeit für sich erkannt und in einem Manifest niedergeschrieben, dass sie ihre Musik nun kostenlos und in bester Qualität über ihre Webseite erhältlich ist. "Revolution" könnt ihr seit heute hier herunterladen, kostenlos oder gegen einen Geldbetrag eurer Wahl.

Am 22.03.2012 spielen Rusconi im Schlachthof Wiesbaden. Dieses Konzert sollten aufgeschlossene Jazz-Liebhaber ebenso wenig verpassen wie neugierige Sonic Youth-Fans. Und wer das "Geschäftsmodell" von Rusconi gut findet und die Schweizer unterstützen möchte, sollte ebenfalls kommen - auch um zu beweisen, dass es auch ohne Majors geht.

Folklore in Wiesbaden 2007

Nicht mehr im Garten des Schlosses Freudenberg, sondern zum ersten Mal im neu entstehenden "Kulturpark" rund um das Wiesbadener Kulturzentrum Schlachthof findet in diesem Jahr das Folklore-Festival statt. Die Gründe dafür sind vielfältig, die Wiesbadener haben viel über den Umzug diskutiert, ab heute Abend aber werden Tatsachen geschaffen. Einige, die schon seit Jahrzehnten aufs Folklore gehen, werden sich umstellen müssen, aber das Folklore-Publikum ist ja bekannt dafür, offen für Neues zu sein. Immer wieder gab und gibt es auf diesem Festival nämlich Musik und Kunst, Theater und auch Essen vom Rande des Mainstreams zu bestaunen und zu versuchen, was die ganz besondere Atmosphäre ausmacht. Natürlich hat dazu bisher der einzigartige Schlosspark beigetragen. Dennoch: Lasst uns dem "neuen" Folklore 007 eine Chance geben - wer über lange Jahre so viel Kredit gesammelt hat, kann den sowieso nicht auf einmal verspielen. Heute Abend ist Überraschungsprogramm und der Eintritt frei.

"Folklore in Wiesbaden 2007" vollständig lesen
tweetbackcheck