Skip to content

Collective Improvisation #8

Von den Worldwide Awards 2014, die übermorgen wie in den letzten Jahren auch im Londoner Koko stattfinden, wird es einen Livestream geben. Ab 20 Uhr unserer Zeit (19 Uhr im UK) werden Ady Suleiman, Alex Patchwork, Cid Rim, Jimi Tenor, Kyodai, Lefto, Mount Kimbie, Omar, Terri Walker, The Internet, Toddla T und viele mehr für gute Musik und gute Laune sorgen. Ich binde den Ustream-Player vorsorglich hier schon einmal ein.


Live streaming video by Ustream

Bei UpMyAlley ist offensichtlich schon wieder Weihnachten, denn es gibt Geschenke: Fünf Tracks von Soosh, geremixt Mieux, Sekuioa, Flako, Greenwood Sharps und Shigeto. Auch zum Download!

Taken off an EP that somehow was not meant to happen, so we decided to give these reworks away for free. Download, enjoy and spread the word!

That's it for today, folks! Enjoy!

Collective Improvisation #6

Beginnen wir heute mit zwei Artikeln aus der De:Bug. Zum einen ist Musik-Streaming nun Teil der deutschen Single-Charts, und gesonderte Streaming-Charts gibt es nun auch. Während mir die Charts relativ egal sind, verdeutlicht diese Entscheidung der Musikindustrie, wie bedeutend Musik-Streaming mittlerweile geworden ist. Der Download von gekauften Musiktiteln geht hingegen wieder zurück.

Diese Verschiebung wird auch als ein Grund dafür angesehen, dass alle Indie-Labels zusammen im letzten Jahr (in den USA?) mehr umgesetzt haben als jeder einzelne Major. Was "Indie" allerdings über die Labels hinaus für eine Bedeutung hat, darüber kann nur spekuliert oder auf eine Erklärung von Diedrich Diederichsen gehofft werden ;-)

Der folgende Mix geht mir gerade ganz gut rein. Matt Earp erzählt im Blogpost New Leaves: A Mix of 2013 Artists and Music to Inspire Your 2014 auch, warum er genau diese Tracks dieser Künstler ausgesucht hat.

Shigeto‘s the man. Do we really need to write any more than that? I think not.

Oh, und Vimeo stellt einen neuen, überarbeiteten Player vor. Die wichtigsten neuen Features listet das Netzfilmblog auf.

Nachtrag: Das will und kann ich euch einfach nicht vorenthalten, auch wenn's schon etwas älter ist. Einfach nur feiern :-)

Collective Improvisation #1

Es ist in letzter Zeit (wieder einmal) ruhig geworden hier im Blog. Zu ruhig. Und wie beinahe jedes Jahr packen mich zwischen den Jahren die Lust und die Motivation neu, hier wieder für mehr Durchsatz zu sorgen.

Allerdings fehlt mir einerseits oft die Zeit für ausführliche Posts, und zu manchen Themen möchte ich unbedingt mehr als ein paar dürre Zeilen tippen. Andererseits hatte ich mich vor einiger Zeit Posterous als Linkdump ausgesucht, und wie fast nicht anders zu erwarten war das eine schlechte Wahl. Posterous hat längst geschlossen.

Also habe ich mir bei anderen Blogs abgeschaut, dass manche einen mehr oder weniger täglichen "Linkdump" posten. Also die interessantesten Links des Tages zusammengefasst in einem Blogpost. Man kann das für eine billige Masche halten, um höhere Klickzahlen zu erreichen, ohne sich wirklich um eigenen Content kümmern zu müssen.

Da ist natürlich was dran, aber ehrlich gesagt passiert hier die meiste Zeit nichts anderes. Ich blogge sehenswerte Fundstücke aus dem Netz. Und wenn andere Blogger ein Funstück schon gebracht haben, warum sollte ich denen nicht den Respekt lassen anstatt den gleichen Inhalt noch einmal zu wiederholen?

Ich bin selbst noch unsicher, ob ich dieses Experiment der regelmäßigen, aber bestimmt nicht täglichen Linksammlung lange durchziehen werde. Das hängt auch ein bisschen von euren Reaktionen ab und davon, ob so eine Zusammenstellung wirklich weniger Zeit und Aufwand benötigt als ein "richtiger" Blogpost.

Der Name "Collective Improvisation" fiel mir spontan ein, und ich finde, er passt auf mehrere Arten ganz gut. Er ist natürlich dem legendären Album von Ornette Coleman entliehen.

So, here goes:

"Collective Improvisation #1" vollständig lesen

Label Love Vol. 6

Immer wenn du denkst, es geht nach einem gebrauchten Tag nichts mehr, kommt aus den Tiefen des Netzes ein neuer Label Love-Sampler her. Und der Tag, nein die Woche ist gerettet. Auf der 6. Ausgabe der Sampler-Reihe, die kostenlos zum Download steht, sind 13 Tracks vertreten,

each track plucked and presented by label heads from Friends Of Friends, Ghostly International, Innovative Leisure, Pilot Records, Project: Mooncircle, Soulection, Stones Throw, Tru Thoughts and Wax Poetics.

Mehr muss ich eigentlich nicht schreiben, oder? Ladet euch den Sampler herunter und setzt ihn auf Heavy Rotation. That's all, folks!

Shigeto beim Festival des Hauts de Garonne

Wer genauso verliebt in Shigetos neues Album "No Better Time Than Now" (auf Ghostly) ist, sollte sich den folgenden, knapp einstündigen Auftritt des Detroiter Ausnahmekünstlers unbedingt komplett ansehen. Zachary Saginaw ist Drummer, hat Jazz studiert, und produziert seine Beats sowohl elektronisch als eben auch analog. Außerdem ist die Location im Südwesten Frankreichs extrem sehenswert!

via Nutriot

tweetbackcheck