Skip to content

Neue Webseiten bei !K7 und Too Pure

Die neue !K7-Seite geht am 1. März online

Als ich vor Jahren zum ersten Mal auf die Webseite von !K7 surfte, vermutlich auf der Suche nach Kruder & Dorfmeister, war diese Seite für mich etwas Besonderes. Sie war schon früh zweisprachig (en/de) angelegt, und zu allen Releases gab es ausreichend Infos und Sound-Snippets, so dass man jedesmal einige Zeit auf der Seite zubringen konnte (so wie heute sieht die Seite übrigens seit dem Frühjahr 2001 aus).


Knappe fünf Jahre sind im Internet eine kleine Ewigkeit, und daher steht nun ein kompletter Relaunch der !K7-Seite an. Das Schöne: Man kann jetzt schon mal reinschnuppern, obwohl die offizielle Eröffnung erst am 1. März ansteht. Die Seite ist (leider?) komplett in Flash programmiert, was zwar eine Aufwertung der grafischen und klanglichen Erfahrung bedeutet, aber durchaus auch Probleme mit sich bringen kann. Ich werde spätestens dann dumm aus der Wäsche gucken, wenn ich meinen neuen, 64-bittigen Linux-Rechner anwerfe und es bis dahin immer noch keine geeignetes Flash-Plugin gibt. Aber das ist ein anderes Thema ;O)


Lieber weise ich noch auf die neu gestaltete Webseite des Labels Too Pure hin, die kein Flash benötigt und unter anderem die im März zu erwartende neue Scheibe von Stereolab vorstellt. Nur Reinhören kann man leider (noch) nicht; diesbezüglich hinken die Leute bei Too Pure dann doch wieder hinterher.


PS.: Wo wir gerade dabei sind, auch die Pixelkünstler von EbOY haben eine neue Page, und zwar ein Wordpress-Blog, dem man dies fast nicht mehr ansieht. [via Fontblog]

tweetbackcheck