Skip to content

Quantic - Ethiopian Traditional Selection

Cover Traditional Ehtiopian Selection

Will Holland aka Quantic ist definitiv einer der hardest working men in business. Nach dem Erfolg mit Quantic Soul Orchestra spielte er mit seiner kolumbianischen Combo Bárbaro, tauchte in die dubbige Tiefen Lateinamerikas mit Flowering Inferno, produzierte nebenbei noch diverse andere Projekte (z.B. Spanky Wilson) und tourte und tourt immer noch durch die Welt. Im Juni präsentieren uns Quantic Y Su Conjunto Los Míticos Del Ritmo die "Hip Hop En Cumbia EP". Und dass er zurzeit Akkordeon-Unterricht nimmt, wird uns früher oder später ein weiteres wunderbares Album bescheren.

Neben seinem Arbeits- und Lebensschwerpunkt Lateinamerika hört sich Will aber auch anderswo um. Quasi auf einer Arschbacke pusht er einen Mix mit traditioneller äthiopischer Musik ins Netz, der es in sich hat, auch wenn er nur eine knappe halbe Stunde läuft: Ethiopian%20Trad%20Music%20(Mix%20by%20Quantic).mp3

With open minds and open ears … (PS: Sagt mal bitte Bescheid, falls es Probleme mit dem Stream des Mixes gibt, thx!)

Quantic Soul Orchestra in Frankfurt

Noelle Scaggs und das Quantic Soul Orchestra

Gestern Abend im Frankfurter Sinkkasten: Will Hollands Quantic Soul Orchestra feat. Noelle Scaggs. Großartiges Konzert, als das Eis erstmal gebrochen war. Hätte ruhig noch deutlicher länger gehen können, und ich persönlich hätte gern mehr Material von den ersten beiden Platten zu hören bekommen. Aber die Mischung aus Soul, Funk, Salsa und Cumbia hat auch ordentlich eingeheizt, das Publikum war begeistert, und Michael Rütten und Jan Hagenkötter als DJs haben den Abend perfekt abgerundet. Warum spielen solche Bands eigentlich nicht öfter hier?

Quantic Cool Hunting Video

Will 'Quantic' Holland hat gerade sein bereits viertes Studioalbum veröffentlicht. Es trägt den Titel "An Announcement To Answer", featured den genialen Ohmega Watts und Noelle Scaggs und befindet sich skandalöserweise noch nicht in meinem Besitz. Ich gelobe, das baldigst nachzuholen, denn was bislang in diversen Internet-Radioshows zu hören war, überzeugte voll und ganz. Bis dahin überbrücke ich die Zeit z.B. mit einem sehr netten Video bei Cool Hunting über Wills Digging- und Produktions-Gewohnheiten.

Will Hollands neues Label: Magnetic Fields

Will "Quantic" Holland hat mit Magnetic Fields ein eigenes Label gegründet, auf dem er dubbiges, experimentelleres Zeug veröffentlichten möchte. Das Medium der Wahl sollen 7inches darstellen, zwei davon sind auch schon draußen: unter den Projektnamen The Sophistications und The Karachi Prison Band. Mehr dazu verrät Hans vom Plastiks Magazin auf beyondjazz.

Quantic Soul Orchestra und Alice Russell

QSO "Pushin' On"

Ganz frisch auf dem Tisch liegt das neue Album vom Quantic Soul Orchestra, Pushin' On. Und läuft bei mir seit dem ersten Anhören auf Heavy Rotation. Das '03er Debut von QSO, Stampede (ebenfalls auf Tru Thoughts), machte damals seinem Namen alle Ehre und preschte mit seinem groovigen Funk-Soul-Gemisch ganz weit nach vorne. Und das alles ohne Samples, nur mit handgemachter Rare-Groove-Musik - wobei eine gewisse Anlehnung an Samples und Breakbeats nicht von der Hand zu weisen war.

"Quantic Soul Orchestra und Alice Russell" vollständig lesen
tweetbackcheck