Skip to content

Youssoupha

Ausschnitt aus dem Albumcover

Ja, ich höre gern französischen Hip Hop - nicht ständig, aber immer mal wieder. Die Lyrics stehen dabei zwangsläufig eher im Hintergrund, weil ich den Rap nicht schnell genug parsen kann und mit außerdem mittlerweile selbst der passive Wortschatz abhanden gekommen ist. Aber auch musikalisch braucht sich Hip Hop aus Frankreich ja nicht zu verstecken. Meine neueste Entdeckung: Youssoupha.

Geboren in Kinshasa (in der heutigen DR Kongo, vgl. auch Baloji), flüchtete er vor dem Bürgerkrieg nach Frankreich und wuchs in der Pariser Banlieu auf. Dort begann auch seine Karriere als Rapper, die momentan mit seinem neuen Album "Noir D****" einen (kommerziellen) Höhepunkt erreicht hat: Platz 3 in den französischen Charts.

Gut, der Track "Dreamin'" ist unerträglich, und auch an anderen Stellen wirkt die Platte etwas zu glatt, aber alles in allem ist Youssoupha da eine wirklich gute Hip Hop-Platte gelungen. Und wahrscheinlich sind die Texte auch gut ;-) Im folgenden Video gibt's zumindest "Untertitel" für diejenigen unter uns, denen Mitlesen beim Verstehen hilft:

Youssoupha - Menace de mort from Seb CHA on Vimeo.

"Youssoupha" vollständig lesen
tweetbackcheck