Skip to content

42. Deutsches Jazzfestival

Banner Deutsches Jazzfestival 2011

Traditionell in der so genannten deutschen "Jazzhauptstadt" Frankfurt am Main findet vom 27. bis zum 30. Oktober das Deutsche Jazzfestival statt. Die vom Hessischen Rundfunk organisierte Veranstaltung steht 2011 ganz im Zeichen des legendären New Yorker Labels impulse!. Denn das von Creed Taylor ins Leben gerufene Label, auf dem einst John Coltrane seine Musik veröffentlichte, feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Dazu heißt es im Festivalprogramm:

Kein anderes Jazz-Label verkörpert die Aufbruchstimmung und die Experimentierfreude der 60er Jahre so beispielhaft wie „Impulse!“-Records. Unter dem wegweisenden Motto „The New Wave In Jazz“ veröffentlichte das 1961 gegründete Label mehr als 15 Jahre lang das Avancierteste, was der Jazz zu bieten hatte. Es waren Visionäre wie Sonny Rollins, Charles Mingus, Albert Ayler, Keith Jarrett, Archie Shepp und Pharoah Sanders, die bei „Impulse!“ ihre ersten großen Erfolge feierten. Vor allem aber ein Künstler prägte die Identität des Platten-Labels und sicherte ihm seinen lang anhaltenden Einfluss: John Coltrane.

Spielfreude und Experimentelles rücken beim diesjährigen Festival also in den Mittelpunkt. Und das Programm kann sich wirklich sehen lassen - im doppelten Sinne: Denn wer keine Tickets für das Festival hat, kann sich fast alle Konzerte live im Radio anhören oder sogar im Livestream ansehen! Unter www.jazzfestival.hr2-kultur.de oder bei Arte unter liveweb.arte.tv werden die Videostreams angeboten. Aber zurück zum Programm.

Donnerstag, 27. Oktober 2011, ab 19 Uhr

Freitag, 28. Oktober 2011, ab 19 Uhr

  • Jonas Kullhammar Quartet
  • McCoy Tyner Trio feat. José James and Chris Potter: Auf dieses Konzert freue ich mich am meisten. Altmeister Tyner, dazu Potter am Sax und der geniale und noch vergleichsweise junge José James, der übrigens gerade eine neue Single namens "Trouble" veröffentlicht hat.
  • Archie Shepp & Joachim Kühn: Zwei weitere impulse!-Größen. Kühn und sein Bruder Rolf haben als einzige Deutsche ein Album für impulse! aufgenommen, nur wenige Tage nach dem Tod Coltranes.

Samstag, 29. Oktober 2011, ab 19 Uhr

  • hr-Bigband feat. Vincent Herring
  • Harriet Tubman Double Trio
  • "Impressions of New York" - Rolf & Joachim Kühn, John Patitucci, Brian Blade: Die Kühn-Brothers spielen das oben angesprochene Album nach. Episch.

Sonntag, 30. Oktober 2011, 15:30 Uhr

  • Kinderkonzert 

Zur Einstimmung verlinke ich hier diesen Podcast von hr2, der auf das Jazzfestival einstimmt. Ist ja noch ziemlich genau eine Woche hin, bis in Frankfurt die ersten Töne erklingen.  forcedownload.jsp?file=http%3A%2F%2Fmp3.podcast.hr-online.de%2Fmp3%2Fpodcast%2Fhr2%2F20110728_Jazzfacts_270711_audio_128k.mp3

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kiara am :

* Das Jazzfestival ist wirklich klasse, kann ich nur empfehlen. Leider kann ich dieses Jahr nicht hin :-(.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck