Skip to content

Emanative & Ahmed Abdullah - Lions Of Judah

Ausschnitt aus dem Platten-Cover

Anfang Dezember 2011 erschien die 12″ Lions Of Judah von Emanative auf Brownswood Recordings. Lions Of Judah ist eine Komposition von Ahmed Abdullah, die erstmals Mitte der Siebziger von Steve Reid feat. The Legendary Master Brotherhood aufgenommen wurde. Alle Erlöse der Neuafnahme gehen an die von Gilles Peterson ins Leben gerufene Steve Reid Foundation. Gilles schreibt:

Steve Reid was an amazing drummer with a long and illustrious history that stretched from working with James Brown, Miles Davis and Fela Kuti through to his own Steve Reid Trio and more recently working with Kieran Hebden (Four Tet). He died from throat cancer in the US in April 2010 without the money for treatment that could have saved his life.

Die Aufnahme ist nur auf Vinyl erschienen, featured Reids ehemaligen Mitstreiter Ahmed Abdullah, der schon beim Original dabei war, und enthält als Bonus einen Re-Edit von Four Tet, dem Alter Ego von Kieran Hebden, der in den letzten Jahren mehrere experimentelle Alben zusammen mit Steve Reid aufgenommen hat.

Emanative, im richtigen Leben Nick Woodmansey, hat bei sich im Blog jetzt die Liner Notes zum Release online gestellt - inklusive Fotos und weiterführender Links. A- und B-Seite gibt's auch auf Soundcloud:

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck