Skip to content

Spectroface

Remember Windowlicker? Das Aphex Twin-Meisterwerk von 1999? Zwischen den Tracks Windowlicker und Nannou platzierte Richard D. James als zweiten Titel das Stück ΔMi−1 = −∂Σn=1NDi[n][Σj∈C{i}Fji[n − 1] + Fexti[n−1]] bzw. Equation oder Formula. Das besondere daran, ich zitiere die Wikipedia:

Wenn man den zweiten Track durch einen Spektralanalysator betrachtet, erscheint ein verborgenes Bild von James' Logo. Dieses wurde wohl als Klang von Aphex Twin nur für den Zweck in den Track integriert, dass man das Logo auch findet. Es ist eines der wenigen Beispiele für das Einbetten von Bildern in Musik. […] Im Track Windowlicker erscheint auf dieselbe Weise am Ende des Songs eine Spirale mit konzentrischen Kreisen und weiteren Spiralen.

Wie das aussieht, zeigt dieses Youtube-Video:

Ein Spektrogramm im Browser

Daniel Rapp studiert (vermutlich) Informatik in Schweden und hatte die geniale Idee, das Spectogram Face von Aphex Twin im Browser nachzubauen. Die Technologie dafür liefern ganz aktuelle Browser - zumindest Chromium/Chrome - nämlich bereits mit: Das Web Audio API.

Spektrogramm meines GesichtesSein Experiment "Recreating the spectrogram face" erklärt nicht nur, was ein Spektrogramm ist (wer sich in die Mathematik dahinter einlesen möchte: Fourier-Transformation ;P), sondern ermöglicht es, im Browser mit aktiviertem Mikrofon und eingeschalteter Webcam damit herumzuspielen. Ihr könnt dort euer eigenes Gesicht in ein Spektrogramm umwandeln und euch sogar anhören. Also euch euer Gesicht anhören!

Wer jetzt denkt: "WTF!?", sollte einfach das Experiment starten und es selbst ausprobieren. Im Prinzip lässt sich damit sogar musizieren. Denn eigentlich hat Daniel ein neues Instrument im Browser erschaffen!

Auf DailyJS wird das JavaScript dahinter noch etwas genauer analyisert.

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck