Skip to content

Kaffee-Stöckchen

Carsten möchte wissen, wie ich meinen Kaffee trinke. Da der Kaffee auf der Arbeit nur der reinen Funktionserhaltung dient, hier eine Foto meines heutigen Wochenendmorgenkaffees. Die Tasse habe ich vor ca. 15 Jahren aus Arizona mitgebracht, und sie hat bisher alle Umzüge unbeschadet überstanden. Sie ist nicht wirklich hübsch oder außergewöhnlich, aber eben mein dienstältester Kaffeepott. Zudem bin ich auf dieser Reise, wie mir gerade wieder einfällt, zum ersten Mal so richtig auf den Geschmack von Kaffee gekommen.

Wichtiger ist aber, was in der Tasse drin ist. Und das ist momentan ein bei der kleinen Familienrösterei um die Ecke gekaufter, frisch gebrühter Kaffee aus Kenia, der tatsächlich etwas schokoladig und ansonsten kräftig nach Kaffee schmeckt - normalerweise sind das nur Werbeaussagen, aber hier stimmt es.

Dazu passend empfehle ich heute übrigens die neueste Folge des Podcasts von 4heros Marc Mac, die passenderweise Coffee Table Classics betitelt ist, an die zwei Stunden schöne Musik bringt und Lust auf das neue 4hero-Album Play With The Changes macht, das Ende Januar endlich erscheint. Außerdem möchte ich gerne wissen, wie die KonFerenz ihren Kaffee trinkt (und wie die Arbeit am neuen Album vorangeht) ;-)

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

b@ss am :

* Die KonFerenz trinkt ganz schön viel Kaffee. Tagsüber zumindest. Ich kann ersteinmal nur für mich sprechen: Ich trinke morgens meist einen bis zwei Café cortado, die mir eine Jura Impressa F50 zubereitet hat. Stilecht in einem kleinen Glas und mit Leche condensada (gezuckerte Kondensmilch). Dazu gibt es eine Zigarette (Französisches Frühstück). Vor 11 Uhr ist nicht an Nahrungsaufnahme zu denken. Am Arbeitsplatz geht es eher eion wenig hecktisch zu, da gibt es dann normalen Filterkaffee, der den Namen "Kaffee" nicht wiklich verdient, aber wach hält... Die Arbeit am neuen Album geht langsam in die heiße Phase: Wir haben vergangenes Wochenende mit dem Gerüst für zwei neue Stücke begonnen, die wir morgen weiter ausarbeiten wollen. Dann fehlt noch der Gesang, den wieder Chinaza beitragen wird und dann machen wir uns an die endgültige Stückauswahl. Feinschliff, Endmix, Remastering, Fertig... Also schon noch ein wenig Arbeit bevor das Artwork unseres Labels beauftragt wird...

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck