Skip to content

ByteFM

Logo von ByteFM

Mit Internet-Radiostationen ist das ja so eine Sache. Mal werden inspirationslos vorgefertige Playlisten runtergenudelt, mal ist die Soundqualität sehr bescheiden oder die Verbindung reißt immer wieder ab. Einen anderen Ansatz stellen regelmäßige Sendungen dar, die auch als Podcast heruntergeladen werden können - eine Linkliste dazu versuche ich gerade aufzubauen. Es gibt auch Projekte wie We Love House, auf das mich Peter von Stadtleben beim letzten Bloggertreffen aufmerksam gemacht hat; bekannte House-DJs dienen dabei als Aushängeschilder. Letztlich fehlt all diesen "Radios" entweder ein durchgehendes Programm, ein Mindestmaß an Abwechslung oder gehobene Qualität, für die engagierte Moderatoren einstehen.

Enter ByteFM, ein neues Internetradio aus Hamburg, das all dies ändern möchte. Nach eigener Aussage bringt ByteFM alles, was in der modernen Pop-Musik wichtig ist- gestaltet und moderiert von Journalisten. Keine "HitHits", keine Computerrotation, dafür neue und alte Platten, Interviews und Hintergrund- informationen über Szenen, Bands, Entwicklungen und Zusammenhänge. Als Moderatoren und DJs hat man sich wirklich namhafte Leute ins Boot geholt, darunter Klaus Walter, Michael Sauer, Klaus Fiehe und Thomas Fehlmann. Und alle arbeiten ehrenamtlich! Mehr über die Hintergründe von ByteFM könnt ihr im Zeit-Interview mit Gründer Ruben Jonas Schnell erfahren.

Ich habe ByteFM heute schon eine ganze Weile laufen und bin bislang begeistert. Einziger Wermutstropfen ist für mich, dass man den Stream (128 kb/s MP3, naja) nur über einen Flashplayer im Browser-Popup-Fenster hören kann. Laut ByteFM-Blog soll demnächst aber auch ein direkter Stream ermöglicht werden. Dann wäre es beinahe perfekt! (Ihr kennt schön jetzt, allerdings unter Umgehung der ByteFM-Loadbalancer, direkt auf einen der Streamingserver zugreifen: Die URL lautet http://streamingserver0X.byte.fm/stream/stream.php, wobei das X eine Zahl zwischen 1 und 8 sein sollte, schätze ich.)

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Galopp Records am : Good Music

Vorschau anzeigen
[english]You’ll love the new german online radio Byte.fm although you might miss the superb moderations. Just imagine that some of the best moderators merge to deliver you some of the best music and you’ll know what they try to do. And they...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

frank am :

* Tja, und beim Suchen (oder Finden) von Moderatoren fischen die Macher von byte.fm offensichtlich in Elite-Gewässern ;-) Haben sie doch mit Heinz-Jürgen Maaßen und seiner Sendung Rock-Ola (Rock'n'Roll, R'n'B, Beat, Blues, Garage, Psychedelic) einen der Top-Moderatoren vom bermuda.funk "übernommen"... Grüße Frank

Matthias Gutjahr am :

* Ich finde ja, es spricht für Byte.fm, dass sie Moderatoren gesucht haben, denen die Musik wirklich am Herzen liegt. Wann gibt es "Jazzology" auf Byte.fm? ;-)

frank am :

* Keine Frage - das ist ein guter Ansatz. Für einen Umzug von Jazzology bin ich im bermudafunk noch nicht genug zerstritten ;-) - außerdem schätze ich es nach wie vor hinter einem Mikro zu sitzen und ggfs. live mit Studiogästen zu plaudern. Das fehlte mit bei einem rein webbasierten Sender. Grüße Frank PS: Vielleicht solltest *du* ja mal eine Sendung bei byte.fm in die Wege leiten :-)

Musikperle am :

* Sehr gute Alternative, Empfehlung**** <object data="http://www.laut.fm/flash/lautfm.swf?skincolor=993300&login=travel-trends" type="application/x-shockwave-flash" width="302" height="312" id="player"><param name="movie" value="http://www.laut.fm/flash/lautfm.swf?skincolor=993300&login=travel-trends"><param name="wmode" value="transparent" /></object>

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck