Skip to content

Dr Freebs - The Freebie Treat

Albumcover

Der Titel des Albums macht bereits mehr als deutlich, dass es sich um freie Musik handelt. Mit The Freebie Treat von Dr Freebs legt das Lieblings-Netlabel iD.EOLOGY sein mittlerweile 62. Release vor (Sampler und dergleichen ausgenommen). Das alleine wäre schon eine Leistung, aber viel bemerkenswerter ist die regelmäßig hohe Qualität der Musik und deren absolut stilsichere Auswahl über alle Genregrenzen hinweg. Diesmal ist es ein Funk-Electronica-Acid-Jazz-Big-Beat-House-Chillout-Hybrid-Monster geworden. Was sich wie ein chaotisches Stildurcheinander liest, hört sich überraschend homogen an.

Man muss sich einfach freuen und den Hut ziehen ob der kontinuierlich großartigen Arbeit von iD.EOLOGY. Show them some love und kommentiert hier, wenn euch das Album gefällt. Was es auf jeden Fall tut, wenn ihr regelmäßige Leser dieses Blogs hier seid ;-)

  • Twitter
  • Facebook

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Monsieur J. am :

* Vielen lieben Dank für das Review und die Blumen! :-) Freut uns sehr, dass Dir Freebs Album und auch unsere Arbeit im Ganzen so gut gefällt! Die Qualitätslatte wird, soviel sei hier schonmal versprochen, auch bei unseren zukünftigen VÖs nicht sinken, wir haben da schon wieder ein paar äusserst delikate Dinger anstehen! :-) Beste Grüße aus Köln, Jörg

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Gravatar, Pavatar, Favatar, Twitter, Identica, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck